Die 12 beliebtesten US-Pornostars laut Fortune

Die 12 beliebtesten US-Pornostars 2018

Das Wirtschaftsmagazin Fortune hat offenbar umfassend recherchiert und eine Liste der 12 beliebtesten Pornostars in den USA erstellt. Das Magazin nennt sie kurzerhand das »Dreckige Dutzend«. 

Fortune hat eine Liste mit den derzeit beliebtesten Pornodarstellerinnen der USA erstellt. Dabei hat die Zeitschrift die beliebte, aber einigermaßen scheinheilige Strategie verfolgt, auf zwei Hochzeiten zugleich zu tanzen. Während das Magazin also den mit dem Clickbait-Artikel einhergehenden Traffic gerne mitnimmt, versucht es sich zugleich, durch moralisierende, ironisierende Formulierungen zu distanzieren, und verstärkt damit das soziale Stigma, gegen das die Branche seit Jahren anzukämpfen versucht.

Mit ironischer Note schreibt das Magazin: »Ruhm ist in der Sexbranche eine ausnehmend flüchtige Angelegenheit. Viele Darsteller verlassen die Branche, noch bevor sich irgendjemand an ihren Namen erinnern kann. Einige erleben einen kometenhaften Aufstieg, nur um ein paar Monate später zu verglühen. Andere aber scheinen geradezu ewige Stars.«

Die Fortune-Liste scheint jedoch relativ akkurat zu sein. Für die Erstellung hat das Magazin mit Brancheninsidern gesprochen und versucht, das Faninteresse für einzelne Darsteller zu messen. Da Fortune ein Wirtschaftsmagazin ist, gibt es auch ein paar wirtschaftliche Fakten zur Branche, was den Artikel zu einer interessanten Lektüre macht. »Global erwirtschaftet Pornografie etwa 97 Milliarden Dollar, so Kassia Wosick, Assistant Professor für Soziologie an der New Mexico State University. Davon entfallen etwa 10 bis 12 Milliarden Dollar auf die USA.«

Das Magazin verweist darauf, dass es große Unterschiede bei den Gagen der Stars geben kann. Topstars können bis zu 2.000 Dollar für eine einzelne, normale M/F-Szene aufrufen. Das Standardhonorar aber schätzt das Magazin weiterhin auf 800 bis 1.000 Dollar.
Die Superstars der Branche verfügen darüber hinaus über weitere Einnahmequellen wie Promo-Deals, Custom-Videos, Lizenzeinnahmen und natürlich eigene Webseiten oder Patreon/FanCentro-Auftritte. Einige der Topdarstellerinnen besitzen auch eigene Studios und haben in andere Branchen investiert.
Maßgeblich für die Beurteilung der Popularität der Darstellerinnen seien laut Fortune zum einen die Award-Nominierungen bei den AVN und XBIZ Awards gewesen, zum anderen habe man die Statistiken aus Google Trend Rankings in die Erstellung miteinfließen lassen.

Eva Lovia

Eva Lovia wurde 1989 geboren. Ihre Eltern sind spanischer und japanischer Abstammung. Sie begann zunächst als Kellnerin in der Restaurant-Kette »Hooters« und arbeitete dann als Model für Bademoden. Ihre erste Pornoszene drehte sie für Reality Kings und arbeitete dann für Studios wie BangBros, Nubile Films und natürlich Digital Playground, das Studio, das sie zum Star machte. Sie wurde dort unter Vertrag genommen, nachdem sie in der Reality Pornoserie »DP Star« gewonnen hatte. Sie wird oft für Pornoparodien zu Blockbustern wie »True Detective«, »Star Wars« oder »Kill Bill« gebucht. Inzwischen ist sie auch oft in Produktionen des Starregisseurs Grag Lansky zu sehen. Insgesamt hat sie in mehr als 130 Filmen mitgespielt. Sie verfügt über mehr als 270.000 Follower auf Twitter und mehr als 920.000 Abonnenten auf Instagram.

https://fancentro.com/evalovia

Abella Danger

Abella Danger wurde 1995 geboren. Sie hat einen ukrainisch-jüdischen Hintergrund und wuchs in Florida auf. Wie Eva Lovia ist Abella Danger seit drei Jahren in der Branche aktiv. Ihr Debüt drehte sie mit Brang Bros. Danach folgten Produktionen für Brazzers, Evil Angel, Kink.com und Digital Playground. Ihren Durchbruch erlangte sie bei den AVN Awards 2016. Mit nahezu 500 Produktionen und großem Geschick in den sozialen Medien hat sie sich eine treue Fangemeinde geschaffen. Sie verfügt über mehr als 500.000 Follower auf ihrem überaus aktiven Twitter-Account und außerdem über 1,6 Millionen Abonnenten auf Instagram.

http://www.abelladanger.net/

Romi Rain

Bildergebnis

Romi Rain wurde 1988 geboren und hat bei den diesjährigen XBIZ Awards abgeräumt. Ihre Mutter war bereits erfolgreiches Modell und ist einstmals im Hustler Magazin abgebildet gewesen. Romi Rain ist seit 2012 in der Branche aktiv und gab ihr Debüt für Playboy TV. Sie hat seitdem auch häufig als Webcam Girl gearbeitet und drehte für Studios wie Brazzers und andere Mainstream-Pornostudios. Sie hat nahezu 500.000 Follower auf Twitter und immense 1,7 Millionen Abonnenten auf Instagram.

https://romirain.com/

Lana Rhoades

Lana Rhoades wurde 1996 in Chicago geboren. Sie ist seit April 2016 in der Branche aktiv und hat für Studios wie Evil Angel, Jules Jordan und Greg Lanskys Tushy gedreht. Im August 2016 war sie »Pet of the Month« für das nun insolvente Penthouse Magazin. Letztes Jahr hat sie den prestigeträchtigen Newcomer Award bei den AVN wie auch bei den XBIZ Awards gewonnen. In der Vergangenheit war sie bei Spieglergirls und LA Direct Models unter Vertrag. Derzeit arbeitet sie für Naughty America an VR-Inhalten. Sie hat fast 280.000 Follower auf Twitter und mehr als 930.000 Abonnenten auf Instagram.

Gina Valentina

Gina Valentina at the AVN Adult Entertainment Expo 2016 (25638373186).jpg

Gina Valentina wurde 1997 in Rio de Janeiro geboren. Während sie mit 20 auf jeden Fall noch ein Newcomer scheint, hat sie dennoch bereits in über 200 Produktionen für Studios wie Brazzers, Reality Junkies, New Sensations, Digital Sin, Evil Angel, Wicked und Girlfriends Films mitgewirkt. Sie ist bei der Agentur Spieglergirls unter Vertrag und hat bereits XBIZ und AVN Awards gewonnen. Sie verfügt über etwa 180.000 Follower und mehr als 240.000 Abonnenten auf Instagram.

Elsa Jean

Bildergebnis

Elsa Jean wurde 1996 in Canton, Ohio geboren. Auch sie hat eine vielseitige Karriere mit mehr als 280 Filmen in ihrer Filmografie. Sie hat ihren Pornonamen gewählt in Anlehnung an die Disney-Figur Elsa aus dem Blockbuster-Film »Frozen«. Sie war AVN Trophy Girl und verfügt über nahezu 650.000 Abonnenten auf Instagram.

Chanel Preston

Chanel Preston wurde 1995 in Fairbanks, Alaska geboren. Sie hat britische, deutsche und spanische Wurzeln. Preston ist eine Branchenveteranin und hat ihre Karriere 2010 mit einem Dreh für Vivid Entertainment begonnen. Im März 2012 wurde sie »Pet of the Month« für Penthouse. Sie ist seit Jahren in der Branche und bei Fans sehr beliebt. Sie hat mehrere Branchen-Awards gewonnen, darunter Auszeichnungen bei den AVN, XBIZ und NightMoves Awards. Darüber hinaus veröffentlicht sie eine erfolgreiche Podcast-Sendung namens »Sex Think« und führt auch Regie. Sie gehörte dem Board des Adult Performer Advocacy Committee (APAC) an und wurde in einer Showtime-Doku über die Pornobranche porträtiert. Sie verfügt über mehr als 200.000 Follower auf Twitter.

http://www.chanelpreston.com/

Riley Reid

Riley Reid wurde 1991 in Miami Beach, Florida geboren. Sie stieg 2011 in die Branche ein und drehte als Erstes eine Szene für Vivid Entertainment. Danach drehte sie für Studios wie Evil Angel, Jules Jordan, Digital Playground und Kink.com. Heute ist sie eine der bei Fans beliebtesten Darstellerinnen überhaupt. 2014 wurde sie »Performer of the Year« bei den XBIZ Awards und konnte 14 Nominierungen bei den diesjährigen AVN und XBIZ Awards auf sich ziehen. Hin und wieder veranstaltet sie Q&A-Sitzungen auf Reddit. Auch sie ist bei der Agentur Spieglergirls unter Vertrag. Ihr Twitter-Account hat mehr als 730.000 Follower, und auf Instagram hat ihr Account 1,3 Millionen Abonnenten.

http://www.reidmylips.com/

Aidra Fox

Aidra Fox wurde 1995 in Milwaukee, Wisconsin geboren. Sie stieg 2014 in die Branche ein und wurde mit 19 Jahren »Penthouse Pet of the Month«. Fox drehte für Studios wie Brazzers, Evil Angel, Digital Playground, Reality Kings, Digital Sin und Jules Jordan. Sie ist außerdem erfolgreiche Anbieterin von Custom Videos auf der in der Branche in Ungnade gefallenen Webseite Patreon und ist außerdem auf YouTube als Gamer Girl aktiv. Inzwischen kann sie auf etwa 280 Produktionen zurückblicken. Fox verfügt über fast 150.000 Follower auf Twitter.

https://www.patreon.com/aidrafox

Angela White

Angela White wurde 1985 in Sidney, Australien geboren. Derzeit ist sie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere und konnte auf den diesjährigen AVN Awards groß abräumen. Sogar ihr Fleshlight bekam einen Award. Sie stieg bereits 2003 in die Branche ein und arbeitete für Studios wie Brazzers, Naughty America und Jules Jordan. Ihre Agentur ist die umtriebige Agentur Spieglergirls. Sie identifiziert sich offen als bisexuell, hat eine wissenschaftliche Karriere in Gender Studies, betreibt ihr eigenes Produktionsstudio und ist auch als Webcam-Model erfolgreich aktiv. Sie trat außerdem in zahlreichen Mainstream-Dokus auf. Ihr Twitter-Account zählt nahezu 500.000 Follower, auf Instagram verfügt sie über mehr als 2,4 Millionen Abonnenten.

Keisha Grey

Keisha Grey 2015 (cropped).jpg

Keisha Grey wurde 1994 in Tampa, Florida geboren. Sie startete ihre Pornokarriere 2013 mit einer Produktion für Blacked. Seitdem hat sie mit großen Studios wie Bang Bros, Digital Playground, Elegant Angel, Jules Jordan, Reality Kings, Tushy und Wicked gedreht. Sie hat in nahezu 400 Produktionen mitgewirkt und bei den NightMoves und AVN Awards mehrere Auszeichnungen erhalten. Sie verfügt über mehr als 250.000 Follower auf Twitter und wird von 1,1 Millionen Abonnenten auf Instagram verfolgt.

http://keishaxxx.com/

Jessica Drake

Jessica Drake wurde 1974 in San Antonio, Texas geboren. Sie ist eine Branchenlegende und inzwischen auch dafür berühmt, eine der Frauen zu sein, die den aktuellen Präsidenten der USA, Donald J. Trump, vorwerfen, sie sexuell belästigt zu haben. Sie behauptet, dass der ehemalige Immobilientycoon ihr 10.000 Dollar für eine Nacht mit ihr geboten habe, und dass er sie ohne ihre Zustimmung geküsst habe. Sie begann ihre Pornokarriere 1999 und hat ihre gesamte Laufbahn hindurch zahlreiche Auszeichnungen für ihre Arbeit erhalten. Seit 2003 steht sie bei dem Studio Wicked exklusiv unter Vertrag. Drake wurde auch im Mainstream bekannt, als sie in einem Musikvideo von Lady Gaga neben Beyoncé zu sehen war. Sie verfügt über nahezu 600.000 Follower und 250.000 Abonnenten auf Instagram.

https://wyldesites.com/jd/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT