EDC übernimmt Netzgeschäft von Beate Uhse

edc eric idema

Der niederländische Großhändler EDC wird die Onlineaktivitäten des deutschen Erotikkonzerns Beate Uhse übernehmen. Mit der Integration der Pabo-Gruppe in EDC entsteht einer der größten Erotikhändler Europas.

Die niederländische Muttergesellschaft von EasyToys.nl wird das Webgeschäft der aus der Insolvenz der legendären Beate Uhse AG hervorgegangenen Firmengruppe aus Flensburg übernehmen. Die Online-Aktivitäten der Gruppe sind bisher unter dem Markennamen Pabo zusammengefasst.

Bereits vor der Übernahme des deutschen Konkurrenten verzeichnete EasyToys.nl 100.000 Besucher pro Tag und hatte über 14.000 Artikel im Angebot. Derzeit ist das Unternehmen Marktführer in den Niederlanden und Belgien. Derzeit sind 140 Angestellte bei EDC beschäftigt. Durch die Übernahme sichert sich das in Veedam ansässige Unternehmen EDC die Rechte an den Markennahmen Pabo.nl, Pabo.be, Beate-Uhse.com und AdametEve.fr.

EDC gehört seit Jahren zu den wichtigsten Grossisten im Erotikmarkt. Laut Branchenangaben macht das Unternehmen in den letzten Jahren gut 21 Millionen Umsatz und konnte immense Wachstumsraten verzeichnen. Der Vertrieb über das Netz wird für den holländischen Großhändler immer wichtiger. Allein in den letzten Jahren konnten Onlineshops um 15% zulegen.

Beate Uhse hat jahrelang eine über mehrere Länder verteilte Drei-Markenstrategie gefahren, die die neuen Eigentümer beenden wollen. So wurden in den Niederlanden Pabo.nl, in Deutschland Beate-Uhse,com und in Frankreich die beliebte Marke AdamEtEve.fr unterhalten.

Neben dem Großhandel und dem Direktverkauf produziert EDC auch eigene Produkte und Marken, die weltweit verkauft und vertrieben werden.

Der Eigentümer und Vorsitzende von EDC sagt zu dem weltweit Beachtung findenden Deal: »Innerhalb von EDC haben wir in den letzten Jahren immensen Wachstum erreichen können, weshalb wir in unsere Strukturen investieren konnten, um eine internationale Expansion zu ermöglichen. Wir freuen uns sehr über den Zukauf E-Commerce-Aktivitäten von Beate Uhse. Es ist eine starke Marke in Europa mit großem Marktanteil, insbesondere in Frankreich und Deutschland.«

Er fügt hinzu: »Die Infrastruktur und Logistik von EDC sind auf hohe Effizienz getrimmt, was bedeutet, dass wir der Firma eine großartige Zukunft bieten und die Marke weiter wachsen lassen können.« EDC glaubt, mit dem neuen Partner einen Umsatz von 50 Millionen Dollar jährlich erzielen zu können. Noch im kommenden Monat soll die Übernahme durchgeführt werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here