Popstar Lily Allen lanciert eigene Sextoys mit WOW-Tech

#IMasturbate

Lily Allen Nakt

Lily Allen hat sich mit der WOW-Group, einem deutschen Hersteller von Sexspielzeug, zusammengetan, um eine eigene Sextoy-Kollektion auf den Markt zu bringen. Flankiert wird die Markteinführung mit feministischen Botschaften, die darauf abzielen Selbstbefriedigung und weibliche Sexualität zu enttabuisieren.

Popstar Lily Allen hat bekannt gegeben, dass sie eine Partnerschaft mit der deutschen Sextech-Firma WOW Tech (Womanizer, We-Vibe) eingegangen ist, um Sextoys mit ihrem Namen zu vermarkten.

Das erste Produkt, das auf den Markt kommen wird, ist ein elegantes, rosa-orange farbenes Toy, das für 99 Dollar in die Läden und Onlinestores kommt.

Die Berliner Unternehmensgruppe ist mit den Marken Womanizer und We-Vibe weltweit aktiv. Allen konnte in ihrer Funktion als Namensgeberin auch als Markenbotschafterin verpflichtet werden. Eine weltweite Kampagne unter dem Hashtag #IMasturbate soll weibliche Sexualität enttabuisieren und Selbstbefriedigung aus der Schamecke holen. Die Sängerin will sich dafür einsetzen, dass Selbstbefriedigung als Teil der sexuellen Gesundheit, nicht als heimliche Sünde verstanden wird.

Der Popstar veröffentlichte ein Video, indem sie sexy Sängerin sagt: »Sextoys werden vielfach noch immer als Tabu-Thema verstanden, weil sie mit Selbstbefriedigung und weiblicher Lust zu tun haben. Und ich glaube, dass weibliche Sexualität an sich noch immer ein Tabuthema ist. Ich glaube, Tabus kann man nur brechen, indem man häufig, offen und ohne Scham oder Schuldgefühle über sie spricht.«

Sie fügt hinzu: »Ich hoffe, diese Zusammenarbeit ermutigt Menschen, offener über Masturbation sprechen zu können. Wenn jemand wie ich offen und ohne Scham über das Thema spricht, inspiriert sie das vielleicht, das Gleiche zu tun. Das wiederum ermöglicht ein neues Lebensgefühl.«

WOW Tech zeigt sich erfreut über die Zusammenarbeit mit dem Popstar: »Die Zusammenarbeit kam zustande, nachdem Lily in ihrer Autobiografie My Thoughts Exactly über ihre persönliche Erfahrung mit dem Womanizer berichtete und wie das Toy ihr Leben veränderte. Beide Partnerinnen teilen eine gemeinsame Leidenschaft für qualitativ hochwertige Sexspielzeuge. Außerdem haben sie eine gemeinsame Mission.«

Das Sextoy-Unternehmen aus Berlin glaubt: »Die #IMASTURBATE Kampagne schafft einen offenen Dialog über die Themen sexuelle Selbstbestimmung und Lust und zeigt, dass Masturbation völlig normal, schön und gesund ist.«

Über das bei Womanizer veröffentlichte Produkt, das ihren Namen trägt, sagt Allen: »Es hat mein Orgasmus-Erlebnis völlig verändert. Wenn ich einen garantierten Höhepunkt haben möchte, greife ich zu meinen Sextoys.«

Sie findet: »Steh zu deiner Lust und genieße sie in vollen Zügen.«

Weitere Informationen zu WOW Tech finden Sie hier. Die Womanizer-Produkte sind über diesen Link aufrufbar. Und hier gibt es weitere Details über die Lily Allen-Kollektion.
Hier ist das Video zur Kampagne:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here