Women of Sex Tech begrüßt Veronique Verreault als neues Mitglied

Miss VV´s Mystery

Die Leiterin des Sextoy-Startups Miss VV’s Mystery ist das jüngste Mitglied des illustren Clubs Women of Sex Tech. Veronique Verreaults Unternehmen stellt einen Kegel-Vibrator her, der in zahlreichen Medien glühend besprochen wird. Seit einem Monat ist Verreault Teil der globalen Bewegung von Frauen in der Sextoy-Industrie.

Der weltweit agierende Verband Women of Sex Tech begrüßt mit Veronique Verreault ein neues Mitglied in seinen Reihen. Der Interessensverband ist in sechs Städten präsent und umfasst Herstellerinnen, Erfinderinnen, Unternehmerinnen, Journalistinnen und Ingenieurinnen, die in der Sextoy-Industrie tätig sind. Die Gruppe hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Art zu verändern, in der die Welt auf menschliche Sexualität blickt und dabei weibliche Unternehmer zu fördern.

Ihre Aufnahme in den illustren Kreis kommentiert Verreault so: »Wir wissen alle, wie schwer es für Frauen im Sex-Tech-Geschäft sein kann. Auch wenn meine Familie und mein Umfeld mich unterstützen, versteht niemand sonst so gut, wie stark Frauen um ihren Platz in der Branche kämpfen müssen, wie andere Frauen, die ebenfalls in diesem Bereich tätig sind.«

Verreault zeigt sich begeistert über die zahlreichen Networking-Möglichkeiten, die sich in der Gruppe ergeben. »Ich habe von der Gruppe durch Virginia Cerrone erfahren, sie ist CEO von PureEros. Wir haben darüber gesprochen, was wir als weibliche Sextoy-Unternehmer durchmachen, und sie hat mir wärmstens empfohlen, der Gruppe beizutreten, um anderen zu helfen und selbst Unterstützung zu erhalten.«

Kürzlich wurde Verreault zu einer Konferenz in Montreal eingeladen, um über Body Positivity und sexuelle Vielfalt zu sprechen. In einem Interview berichtet die Unternehmerin: »Für die meisten Teilnehmer war Sex Tech eine unklare Angelegenheit, und die meisten hatten keinerlei Ahnung, wie weit diese Branche noch kommen kann und welche positiven Auswirkungen das für uns alle haben kann. Ich habe über Women of Sex Tech gesprochen und über die Möglichkeiten der Technologie im Bereich der sexuellen Gesundheit.«

Für die unmittelbare Zukunft plant Verreault einiges für Miss VV’s Mystery. Das Unternehmen wird in diesem Jahr nicht nur ein neues Produkt vorstellen, sondern zugleich eine Dating App vorstellen, die mit den Sextoys des Unternehmens verbunden werden kann. Darüber hinaus sucht sie nach neuen Investoren zum weiteren Wachstum ihres Unternehmens.

Dazu sagt sie: »Ich bin sehr froh, Teil der Bewegung Women of Sex Tech zu sein und wirklich etwas verändern zu können. Mein Ziel ist es, das Leben von Frauen zu verbessern und sie durch die Botschaft meines Unternehmens stärker zu machen – Confidence is sexy (Selbstvertrauen ist sexy).«

Wenn Sie mehr über das Unternehmen erfahren möchten, klicken Sie hier. Weitergehende Information zu dem Verband Women of Sex Tech finden Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here