Start HANDEL

XR Brands schließt neue Produktionspartnerschaft mit Curve

xr brands curve fusion

XR Brands und Curve sind eine Produktionspartnerschaft eingegangen, um die Produktionskapazität von XR Brands erheblich ausweiten zu können. 

Curve, der Hersteller der Produktlinien Jock, Lollicock und Mistress, investiert stark in die Ausweitung der eigenen Produktion. Geplant ist, täglich 5.000 Einheiten in der Curve-Fabrik in North Hollywood produzieren zu können. Im Rahmen der Vereinbarung wird der Hersteller XR Brands die Produktionsanlagen von Curve für seine eigenen Produkte mitnutzen, was eine schnellere Produktion und Qualitätskontrolle ermöglicht.

Mit der neuen Partnerschaft wird XR Brands nicht nur die Produktion steigern, sondern auch die meisten Marken des Unternehmens wie Booty Sparks, CleanStream, Jesse Jane, LoveBotz, Master Cock, USA Cocks, Wand Essentials und Zeus Electrosex mit dem Label »Made in USA« versehen, was insbesondere in der Ära Trump ein Pluspunkt am Markt sein könnte.

Die neue Abteilung für Modellierungen wird es auch ermöglichen, innerhalb weniger Tage von einem Entwurf zu physischen Prototypen zu gelangen. XR Brands erhält also auch Zugang zu Curves patentgeschützten lebensechtem Material.

Rebecca Weinberg, Geschäftsführerin von XR Brands, sagte: »Curve ist einer der wenigen in den USA ansässigen Hersteller, der seine Produkte zu 100 Prozent in den USA fertigt, lackiert und verpackt, und diese Partnerschaft wird es uns ermöglichen, unsere beliebtesten Marken noch schneller und mit höherer Qualitätssicherung zu produzieren. Unsere Kunden werden so die hochwertigsten amerikanischen Dildos, Masturbatoren und Stars nachempfundene Spielzeuge bekommen, die überhaupt möglich sind. Wir freuen uns, unsere Produktivität erhöhen zu können und keinen Restriktionen mehr zu unterliegen, die mit der Fertigung in Übersee kommen einhergehen, und durch die ganze Aufmerksamkeit, die wir in letzter Zeit von der Presse erhalten haben, hätte diese strategische Partnerschaft mit Curve zu keinem besseren Zeitpunkt beginnen können!«

Curves CEO, Patricia Ratner, sagte über den Deal mit XR Brands: »Curve und XR Brands haben viele Gemeinsamkeiten, vor allem im Hinblick auf die Geschäftsentwicklung. Der Aufbau einer für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaft war also eine einfache Entscheidung. Wir haben unsere Produktionskapazitäten in den USA ständig erweitert, und Curve ist bestens gerüstet, um mit XR Brands auf höchstem Niveau zusammenzuarbeiten; ich freue mich darauf, der Branche zu zeigen, was unsere beiden wachsenden Unternehmen gemeinsam auf die Beine stellen können!«

Wenn Sie mehr über Curve erfahren möchten, klicken Sie hier. Für weitere Informationen über XR Brands klicken Sie bitte hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here