Harte Pornos bei Frauen offenbar beliebter als bei Männern

violent sex popular with women

Eine der überraschenderen Enthüllungen, die der riesige Datenpool des weltgrößten Pornokonzerns MindGeek parat hält, ist, dass Männer in Wirklichkeit keineswegs hauptsächlich für gewalttätige Pornos und Trends zu härteren Sexszenen verantwortlich sind. Wie sich herausstellt, bevorzugen Frauen keine Soft-Sex-Kategorien. Laut Pornhubs Datenschatz suchen sie mit einer höheren Wahrscheinlichkeit als Männer gezielt nach gewalttätig inszenierten Sexszenen.

Eine der ärgerlichsten Hollywood- und Popkultur-Mythen ist, dass Männer – und ausschließlich Männer – grob und dumpf sind, Sport lieben, Bier trinken und Pornos schauen. Während jeder weiß, dass die meisten dieser Klischees nicht geschlechtsspezifisch sind, ist die Vorstellung, dass Männer Pornos und Frauen – wenn überhaupt – Soft- oder Lesbenpornos schauen, völlig falsch. Zu einem noch eindeutigeren Schluss kommt eine Datenauswertung des zum MindGeek-Konzern gehörenden Pornoportals Pornhub.

Laut Pornhub suchen Frauen nach bestimmten Kategorien viel mehr als männliche Besucher der Seite. Und während »porn for women«  bei Frauen zwar ebenfalls tatsächlich beliebt ist, stellen weibliche Besucher von Pornhub auch das größte Publikum für so genannte »extreme« Kategorien wie »rough sex« und »hardcore«, zwei Kategorien, die typischerweise bisweilen sehr harte Gewaltszenen enthalten.

Insgesamt gibt es auf der Tube-Seite 90 Kategorien. »Rough Sex« ist die 35. beliebteste Kategorie darunter. Und diese ist, so Pornhub, bei Frauen zu 63% beliebter als bei Männern. Mit anderen Worten, bei weiblichen Besuchern der Seite ist es 63% wahrscheinlicher, dass sie nach rauen Sexszenen suchen als bei männlichen Besuchern. Ein weiteres Ergebnis: junge Frauen mögen diese Kategorie am liebsten. Ob dies eine Alters- oder Generationenfrage ist, wäre natürlich eine interessante Folgefrage. Ebenfalls nicht behandelt wird in den Ergebnissen, wie hoch die gesamte Nutzerzahl bei der Datenerhebung ist und eine entscheidende Frage wäre auch, wie verlässlich die Geschlechterzuweisung bei der Datenerhebung des Pornoriesen letztlich ist.

Pornhub rough sex

Das gleiche Bild jedenfalls ergibt sich bei der etwas allgemeiner klingenden Kategorie »Hardcore«, die typischerweise ebenfalls recht harte bis zu sehr brutalen Szenen enthält. Auch hier hat Pornhub eine größere Wahrscheinlichkeit für Suchen nach dieser Kategorie bei weiblichen Besuchern der Seite ermittelt. Hier wurde sogar eine 75%-ige Wahrscheinlichkeit ermittelt, dass eher Frauen als Männer die Kategorie aufrufen. Erneut gilt, dass jüngere Frauen eher nach der Kategorie suchen als ältere.

Pornhub hardcore sex

Anders als man vielleicht vermuten würde, gehört die Kategorie »Fetisch« nicht zu den beliebtesten Kategorien bei Pornhub-Besucher. Die Kategorie belegt lediglich Platz 69 beim Popularitätsvergleich der 90 Pornhub-Kategorien. Während Männer häufiger nach »Fetisch« suchen, ist die Diskrepanz zwischen den Geschlechtern in dieser Kategorie weitaus geringer als bei »Rough Sex« und »Hardcore«. Die Wahrscheinlichkeit, dass Männer danach suchen, ist nur 7% höher als bei Frauen.

Pornhub fetish porn

Bei aller Skepsis, die bei den Auswertungen vielleicht gelten sollten, ist allerdings anzumerken, dass diese Erkenntnisse deckungsgleich mit den Beobachtungen anderer Webseiten mit großen Datenmengen sind. Die Dating-Webseite OkCupid beispielsweise hat bei Auswertungen ihrer 400.000 Mitglieder herausgefunden, dass 62% der weiblichen Mitglieder »rough sex« mögen, zu den beliebtesten Elementen dabei gehören »gebissen werden«, »gefesselt werden«, »Beschimpfungen« und »Haare ziehen«.

Ist dies das Ende eines Mythos? Oder müssen andere Faktoren bei einer verlässlicheren Ermittlung der Präferenzen berücksichtigt werden? Würden diese das Ergebnis grundlegend verändern? Das wären interessante Fragen für eine größer angelegte Studie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here