Schule zieht in ehemaligen Stripclub

Strippers Club

Ein ehemaliger Stripclub im US-amerikanischen Ozaukee County wird umfunktioniert. Das Gebäude wurde renoviert und beherbergt nun eine christliche Schule. Schulleiterin Kris Austin nimmt’s mit Humor, spricht von göttlicher Ironie und scheint sich über die Aufmerksamkeit für ihre Schule zu freuen.

Noch immer befinden sich Reste und Überbleibsel des Spearmint Rhino Gentlemen’s Club aus der Zeit in dem Gebäude, die auf die sinnliche Geschichte des Hauses hindeuten. Unweit der Räumlichkeiten, in denen noch in diesem Monat Schüler der Ozaukee Christian School büffeln werden, befindet sich noch immer die alte Bühne, die Bar und auch ein Teppich mit Leopardenmuster des Stripclubs. Nur die Stripperpoles sind verschwunden.

Die stark religiös ausgerichtete Schule stört sich allerdings nicht sonderlich an der weltlichen Vorgeschichte des neuen Zuhauses. »Eine Geschichte, wie nur Gott sie schreiben kann«, so die Direktorin schmunzelnd. Trocken fügt sie hinzu: »Wir planen eine etwas andere Nutzung der Räumlichkeiten.«

Christliche Schule zieht in Stripclub

Am 16. September beginnt der Unterricht für Kinder im Vorschulalter bis zur achten Klasse. Die Arbeiten finden im Eiltempo statt. Bei einer Führung sagt die Direktorin: »Den Gang hinunter werden die Klassenräume für die fünfte und sechste Klasse sein. Überall wird hart gearbeitet.« Eine bereits geplante Erweiterung wird das gesamte Gebäude erfassen und über kurz oder lang auch die Reste des Stripclubs beseitigen.

Eine kleine konservative und eher Sexarbeiter-feindliche Volte schlägt die Direktorin dann doch noch. »Gott in seinem unendlichen Humor hat gesagt, ‚Ich werde etwas nehmen, das nicht unbedingt für großartige Zwecke und ein schönes Familienleben genutzt wurde und werde es stattdessen in einen Ort des Lebens und Lichts und der Hoffnung und der Freude verwandeln.’«

Dem sei anzumerken, dass manch einer Stripclubs sicher lebendig, hell, hoffnungsfroh und voller Freude empfindet. Und wie dunkel die Schulzeit für manchen in Erinnerung blieb. Aber Schwamm drüber. Bei so viel Humor darf man vielleicht seine Ressentiments pflegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here