Max Schutler, schwuler Pornostar, stirbt mit 35

Der beliebte schwule Pornostar Max Shutler ist mit 35 Jahren gestorben.

Max Schutler, bürgerlicher Name Jorge Schmeder, hat in Dutzenden von Studioproduktionen von Lucas Entertainment, Jet Set Men, Raging Stallion und anderen mitgewirkt.

Die Todesursache ist bisher nicht bekannt.

Der vielbeschäftigte Darsteller hatte seine Karriere 2007 begonnen.

Nachdem er 2008 die Wahlen zum Mr Argentinien gewonnen hatte,  forderte man ihn dazu auf, von den Wahlen zum International Mr Gay zurückzutreten, da bekannt geworden war, dass er in Pornofilmen mitgespielt hatte. Er wurde dann durch einen anderen Bewerber ersetzt.

Schutler hat bis 2011 schwule Pornofilme gedreht und 2015 in einigen Szenen für Lucas Entertainment ein kurzes Comeback gemacht. Das waren die letzten Produktionen, an denen er vor der Kamera mitgewirkt hat.

Freunde und Familie haben auf Facebook ihrer Trauer Ausdruck verliehen und sein Leben und Wirken als Darsteller gewürdigt.

Pornodarsteller Jordan Fox sagte: ‘Es ist traurig, wenn jemand so junges und schönes stirbt! RIP, Deine Freunde und Fans werden Dich niemals vergessen.’

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here