Start EROTISCHE PRODUKTE

Neuzugänge bei pjur

pjur love

Die auf Gleitmittel spezialisierte pjur Gruppe baut ihren Führungsstab aus. In mehren Abteilungen wurden neue Spezialisten angeheuert, um das Wachstum der Gruppe zu begleiten.

Mehrere Neuzugänge sind bei der pjur-Gruppe zu vermelden. Dennis Grevildinger wird das Marketing-Team verstärken, Johanna Höllriegl wird als Schwangerschaftsvertretung die weltweite Kommunikation des Unternehmens übernehmen, Sascha Engler ist bereits seit Juli neu in der Logistik, Nadine Dorner seit August im Qualitätsmanagement, Rialda Tiganj verleiht Finanzen und Buchhaltung neue Power.

Somit wurden die Bereiche Marketing, PR, QM, Logistik und Buchhaltung massiv verstärkt.

Michael Bart leitet das weltweite Marketing der pjur-Gruppe. Er sagt: »Wir brauchten dringend zusätzliche Unterstützung im Marketing, da wir in den letzten Jahren immens erfolgreich waren. Wir freuen uns diese in Dennis Greveldinger gefunden zu haben. Er wird im Wesentlichen mit der Konzeptarbeit und projektbezogenen Aufgaben betreut.«

Ralph Ehses, der Leiter der Logistik bei pjur, äußert sich zu Sascha Engler, seinen Neuzugang im Team: »Sascha verfügt über viel Erfahrung in diesem Feld und ist eine echte Verstärkung für unser Team in Luxemburg. Er ist bereits ein vollständiges Mitglied unseres Teams.«

Elisabeth Dahmen steuert bisher die PR des Unternehmens und geht nun in den Schwangerschaftsurlaub. Für sie übernimmt Johanna Höllriegl die Leitung. Dahmen sagt: »Ich bin froh, dass wir so rasch jemanden finden konnten, der diese Aufgaben gemeinsame mit Vanessa Melchisedech übernimmt. Frau Höllriegl wird unser Team langfristig unterstützen, und ich freue mich bereits darauf, nach meiner Rückkehr Ende 2019 mit ihr zusammenzuarbeiten.«

Über Nadine Dorner sagt Andrea Giebel, zuständig für die Qualitätssicherung bei pjur: »Nadine Dorner hat die Expertise und Erfahrung, die wir im Bereich Qualitätssicherung brauchen. Sie hilft dem Qualitätsmanagement-Team bei pjur dabei, unsere Qualitätsprozesse fortwährend zu optimieren und sicherzustellen, dass wir die regulatorischen Anforderungen unserer unterschiedlichen Verkaufsregionen erfüllen und in diesen Gebieten weiter vertrieben werden können.«

Patrick Giebel, CFO der Gruppe, sagt zu Rialda Tiganj: »Wir haben ein zusätzliches Mitglied in diesen beiden Abteilungen benötigt, nicht nur weil wir das US-Geschäft übernommen haben. Wir freuen uns über ihren Einsatz und ihre Unterstützung.«

Auch der Gründer und CEO, Alexander Giebel, hat sich zu der Erweiterung der Führungstruppe seines Unternehmens geäußert: »Wir mussten unsere Mitarbeiterzahl ausbauen, um mit dem internationalen Erfolg unserer Produkte und dem Wachstum unserer Geschäftsbeziehungen Schritt halten zu können. Wir brauchten dringend zusätzliche Unterstützung – nicht nur in der PR, sondern auch bei der Abwicklung, in der Qualitätssicherung, in der Logistik, sondern auch in der Buchhaltung. Wir freuen uns also sehr, dass wir diese neuen Gesichter begrüßen dürfen und dass wir gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft schaffen können.«

Wenn Sie mehr über das Unternehmen erfahren möchten, klicken Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here