Witzige Parodie: BDSM trifft Food Porn

essen und bdsm

Auf dem YouTube-Kanal des einflussreichen US-Senders Comedy Central wurde eine neue Folge von Mini-Mocks veröffentlicht. Die Reihe parodiert auf liebevolle Weise eigenwillige Berufe und Bereiche einer immer bunter werdenden Welt. Auch mit der neuen Folge »BDSM Food Porn« wird diese Vielfalt eher gefeiert als vorgeführt. 

Anders als im deutschen Kabarett, in dem stets mit erhobenem Zeigefinger die Auswüchse des postmodernen Kapitalismus als moralisch verderbte Oberflächlichkeit angeprangert und »entlarvt« werden, halten es die die Comedy-Experten bei Comedy Central eher mit dem frechen Augenzwinkern. Auch hier wird kritisiert und ironisch mit Eigenheiten gespielt, Dinge herausgestellt und auf den Punkt gebracht. Aber der Umgang mit dem Parodierten ist nie ein Urteil, sondern bei aller Distanz immer auch eine Feier des anderen, Parodie als Verneigung.

So auch in der Reihe Mini-Mocks des Comedy-Senders Comedy Central, bei dem auch die legendäre »Daily Show« (das brillante Vorbild der bieder-unkomischen deutschen »Heute Show«) und die feministische Sitcom »Broad City« ausgestrahlt werden.

Die aktuelle Folge der Reihe zeigt eine Domina, die zugleich Foodbloggerin ist und ihre beiden Passionen vereint. Zahlreiche Sextoys und Praktiken aus dem SM-Bereich werden in der kurzen Episode auf Lebensmittel angewendet. Der Effekt ist saukomisch, doch sehen Sie selbst:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here