Größter Wrestling-Skandal aller Zeiten wird Porno

Mia Malkova, Johnny Castle and Romi Rain pose as Shawn Michaels, Vince McMahon and Bret Hart

Wie die Filmproduktionsfirma „Brazzers“ angekündigt hat, wird der größte Wrestling-Skandal aller Zeiten nach 20 Jahren neu aufgelegt: als Porno.

Aus dem sogenannten „Montreal Screwjob“ wird nun möglicherweise der „Montreal Blowjob“.

Auf Twitter zeigte die Porno-Firma bereits einige Fotos der Hauptdarsteller – und die ähneln den damals beteiligten Wrestlern nicht mal im Ansatz.

Denn die Rollen der beiden Protagisten Shawn Michaels und Bret Hart werden in der Verfilmung des Skandals von Frauen (Mia Malkova und Romi Rain) besetzt.

WWE-Chef Vince McMahon bleibt seinem Geschlecht aber treu und wird von Johnny Castle gespielt.

Der Betrug von 1997

20 Jahre sind mittlerweile vergangen, seit WWE-Besitzer Vince McMahon seinen damaligen Champion Bret Hart mies aufs Kreuz legte. Denn laut Protokoll sollte Hart den Ring in Montreal nach seinem Match gegen Shawn Michaels als WWE Champion verlassen. Tat er aber nicht.

DIESER BETRUG WAR WIRKLICH ECHT.

Denn der Abend, der in die Geschichte als „Montreal Screwjob“ eingehen sollte, nahm eine andere Richtung.

Während Shawn Michaels den kanadischen Champion in dessen Aufgabegriff hielt, sollte der Ringrichter eigentlich ausgeknockt am Ringboden liegen. Doch der stand früher wieder auf als gedacht. Und nicht nur das.

Unter den erstaunten Blicken des Publikums gab der Referee das Zeichen, dass Bret Hart aufgegeben hat. Eine Lüge. Verrat.

Der Ringgong wurde geläutet, Shawn Michaels als neuer Champion verkündet. Bret Hart wusste sofort, was gespielt wird. Er wurde verraten, belogen – von seinem Chef Vince McMahon.

Dieser stand in der entscheidenden Szene direkt am Ring und ließ den Ringgong persönlich läuten. 

Ein Abend, der die Wrestling-Welt für immer verändern sollte. Hart verließ die WWE Richtung WCW und konnte nie wieder an seine glorreichen Zeiten anknüpfen. Vince McMahon hingegen trat von nun an als Mega-Bösewicht in den WWE-Shows auf und katapultierte seiner Firma in nie für möglich gehaltene Erfolgssphären.

So sehen die Hauptdarsteller der Porno-Parodie aus. Vince McMahon muss sich entscheiden, wer dieses Mal gewinnen sollFoto: Twitter/thegirthbrooksx
So sehen die Hauptdarsteller der Porno-Parodie aus. Vince McMahon muss sich entscheiden, wer dieses Mal gewinnen sollFoto: Twitter/thegirthbrooksx

Jetzt wird diese Nacht um ein weiteres Kapitel erweitert. Als Film für Erwachsene. Mal sehen, wer dieses Mal als Sieger den Ring verlässt.

Wann der Film erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT