Start Sexspielzeug Für Männer

Lovely startet Partnerprogramm

lovely sexspielzeug

Das bei der diesjährigen VENUS Berlin als Aussteller in Berlin gastierende Sex-Tech-Unternehmen Lovely Inc. startet ein Partnerprogramm. Das Unternehmen sucht Tester, die Rezensionen zu Lovely 2.0 schreiben und bietet 30% Provision für jeden Verkauf.

Das US-Unternehmen mit Büros in den USA und Polen hat sich auf app-unterstützte Penisringe spezialisiert. Nun will Jakub Konik Lovely 2.0 auf den Markt bringen und weiterhin international expandieren.

Lovely Inc bietet Rezensenten ein Gratisexemplar des neuen Produkts und zusätzlich die Möglichkeit der Teilnahme am Partnerprogramm, über das 30% Verkaufsprovision erzielt werden können.

Konik, den das Forbes-Magazin auf seiner »30 Under 30«-Liste führt, sagt zu dem neuen Programm: »Wir glauben, dass Lovely 2.0 mehr bietet, als man zunächst oberflächlich erkennt, und darum laden wir Rezensenten dazu ein, an unserem brandneuen Rezensionsprogramm teilzunehmen.«

Die App zum Penisring bietet basierend auf Messdaten, die das Gerät bei der Benutzung sammelt, zahlreiche Tipps und Anregungen für Paare. Zwei Bewegungssensoren im Inneren des Spielzeugs sammeln die Informationen, die die App auswertet und analysiert.

Nach dem Sex können Paare sich die so ermittelten Anregungen anschauen und so dauerhaft ihr Liebesspiel erweitern, vertiefen und verbessern. Laut Angaben Koniks gibt es eine Studie, die belegt, dass Paare, die das Gerät vier Wochen benutzten zu 75% eine höhere sexuelle Befriedigung berichten.

Deshalb stapelt Konik keineswegs tief und hat großes Vertrauen in seinen Ring. Er sagt: »Wenn man Lovely 2.0 mit einem vibrierenden Penis vergleichen will, ist das so, als würde man die Apple Watch mit einer normalen Uhr vergleichen. Klar ist Lovely 2.0 ein Cockring, aber er kann so viel mehr – so wie die Apple Watch im Vergleich zur traditionellen Armbanduhr. Wir sind überzeugt, dass Lovely 2.0 der aufmerksamen Prüfung durch Rezensenten standhalten wird und unsere Wahrnehmung bestätigt wird.«

Wer an dem Programm teilnehmen möchte, kann sich genauere Informationen über die Webseite des Herstellers besorgen. Oder man nutzt die Gelegenheit mit dem Gründer selbst in Kontakt zu treten unter: [email protected].

Lesen Sie hier das Interview mit dem umtriebigen Unternehmer im Rahmen der diesjährigen VENUS Berlin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here