Pipedream Products expandiert nach Deutschland

Pipedream Deutschland

Dass der US-Hersteller Pipedream Products eine globale Strategie verfolgt, bei der Europa eine entscheidende Rolle spielt, ist seit einiger Zeit sehr deutlich. Erst kürzlich eröffnete das Unternehmen ein eigenes Logistikzentrum in den Niederlanden. Nun wählen die Amerikaner Bremen als Hauptsitz für das Europageschäft und eröffnen zudem einen Showroom. Das unterstreicht einmal mehr die Bedeutung des deutschen Markts im internationalen Sextoy-Geschäft.

Anfang August bezog das Europa-Team des US-Sextoy-Unternehmens Pipedream Products seine frisch eingerichteten Büros. Von hier aus wollen die Amerikaner den europäischen Markt ins Visier nehmen und ordentlich wachsen. Ein Showroom zeigt potenziellen Kunden das Sortiment des Unternehmens, das in den USA zu den Riesen der Branche gehört.

Dass man sich in Bremen ansiedelt, dürfte auch als kleine Kampfansage an den deutschen Wettbewerber Fun Factory gelten. Dass es im Vorfeld der Eröffnung der Niederlassung auch auf Mitarbeiterebene zu einem Wechsel von Fun Factory zu Pipedream Products gekommen ist, deutet ebenfalls darauf hin, dass die Amerikaner es ernst meinen und den Markt in Europa als Schlüsselmarkt für die eigene Expansion begreifen.

Matthew Matsudaira, seit einem Jahr CEO bei Pipedream Products, beschreibt seine Strategie im Interview so: »Das ist der jüngste Schritt beim strategischen Expansionsplan von Pipedream, und ich bin wirklich stolz auf das, was unser Team in Bremen aufgebaut hat. Die Investition verschafft Pipedream eine direkte Präsenz in Europa, was es Kunden erlaubt, direkten Zugang zu unseren europäischen Bestseller-Produkten zu bekommen und es ermöglicht zugleich regelmäßigen, persönlichen Kontakt.«

Ein weiteres Zeichen dafür, dass es Pipedream um mehr gehen dürfte als nur den Vertrieb auszubauen, ist auch der folgende Satz Matsudairas: »Neue Produkte werden gleichzeitig in Europa und in den USA vorgestellt und im Verbund mit unsererem neuen Streamline Vertiebsnetzwerk glauben wir, dass diese internationale Entwicklung die Spielregeln in unserer Branche verändern werden.«

Zusätzlich zur neuen Europa-Niederlassung hat Pipedream in rascher Folge auch ein Vertriebsnetzwerk aufgebaut, das das Unternehmen Elite Distribution Partner getauft hat. Dazu sagt Matsudaira: »Pipedream hat über ein Jahr daran gearbeitet, diese konkurrenzstarken Lösungen zu entwickeln. Wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Kundenbeziehungen auf spürbare, beidseitig vorteilhaft Weise zu verbessern, und die Eröffnung des Büros in Bremen ist der jüngste Schritt zur Einlösung dieses Versprechens.  Wir freuen uns auf die nächste Phase in unserer Weiterentwicklung und darauf, unseren Service für unsere Kunden verbessern zu können und sie in unserem neuen EU-Hauptsitz begrüßen zu dürfen.«

Weitere Informationen zu Pipedream Products finden Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here