Brazzers präsentiert Comedy-Show auf YouTube

Roast, Brazzers hat auf YouTube eine Comedyshow veröffentlicht

Das eigentlich auf hektische, comicartige Hardcore-Pornografie spezialisierte Pornostudio Brazzers hat auf YouTube eine Comedyshow veröffentlicht, in der Pornostars und Comedians in einem sogenannten »Roast« verbal übereinander herziehen. Das Studio benutzt dabei ein beliebtes Format des einflussreichen US-Comedy-Kanals Comedy Central, bei dem in der Regel ein prominenter »Ehrengast« in seiner Anwesenheit von schlagfertigen Comedians und B-Promis mit zotigen Witzen und Gags beleidigt wird.

Bonnie Rotten
Bonnie Rotten

Allen Unternehmen des MindGeek-Konzerns aus Montreal ist eines gemeinsam: Es sind Meister des kostenlosen Mainstream-Marketings. Ständig gelingt es ihnen, ihren Markennamen in die Mainstream-Medien zu bekommen, meist mit simplen, kostengünstigen bis kostenfreien Tricks: Die Veröffentlichung von Auswertungen des Datenschatzes von PornHub, das Angebot von RedTube die New Yorker U-Bahn mitzufinanzieren, das Angebot den abgesetzten, aber beliebten HBO-Erotikprogrammen bei PornHub Unterschlupf zu gewähren oder halt eben eine Comedy-Show, ausgerichtet vom konzerneigenen Pornostudio Brazzers.

Immer fällt eine Menge Gratis-PR für die ohnehin in ihrem Marktsegment meist führenden Labels ab.

Genau diesen Nutzen dürfte der Konzern auch in einem äußerst vergnüglichen Spektakel gesehen haben, das das zum kanadischen Pornogiganten mit deutschen Wurzeln gehörende Pornostudio Brazzers vor wenigen Tagen auf YouTube veröffentlicht hat: eine Comedysendung, bei der mehr oder minder berühmte Pornostars und Comedians mit schlagfertigen Gags übereinander herziehen.

Die Sendung wurde im Los Angeles Dynasty Typewriter Theater aufgezeichnet und am 30. Oktober auf YouTube-Kanal des Pornostudios veröffentlicht. »Brazzers Presents: Comedy Spit Roast« hat bereits jetzt über 40.000 Views. In der Show treten die Comedians Bob the Drag Queen, Liza Treyger, Guy Branum, Debra DiGiovanni und Steph Tolev  sowie die Pornodarsteller Bonnie Rotten, Charles Dera und Missy Martinez auf. Als Moderatorin der Show wurde Lisa Ann gewonnen.

Brazzers gibt sich naturgemäß begeistert. Marketing-Chef Gary Ticher sagt: »Wir freuen uns sehr, dass nun Comedy- und Pornofans die Show ansehen können. Brazzers hat auch in seinen Filmen stets eine Menge Humor, und wir freuen uns, den humoristischen Geist unserer Marke durch das einzigartige Projekt weiter ausbauen zu können. Wir sind sehr stolz auf Lisa, Bonnie, Missie und Charles, die ihre humoristische Seite zum Leuchten gebracht haben und wir sind den Comedians dankbar, die an dem Projekt teilgenommen haben.«

Unter dem Publikum befanden sich Stars der Branche, so auch Abella Danger und Kira Noir, die sich erfreut über den Abend zeigten. Danger meint: »Ich war schon bei so vielen Comedyshows, und ich kann ehrlich sagen, dass ich noch nie so sehr gelacht habe wie bei dieser Show heute Abend.«

Vor Jahren gab es eine Ausgabe des Comedy Roast zu Donald J. Trump, der auf einem Sessel in der Mitte saß und den verschiedenen Comedians und Prominenten mal mehr, mal weniger zerknirscht dreinblickend lauschen musste.

Hier ein Auszug aus dem »Roast« von Donald J. Trump durch Snoop Dogg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here