Jolanda Horsten neu bei Scala als International Sales Account Manager

scala

Nach Abschluss eines exklusiven EU-weiten Distributionsvertrag mit dem US-amerikanischen Sexspielzeuggiganten CalExotics verstärkt der niederländische Großhändler Scala seinen Vertrieb. Der neuste Zugang des Unternehmens ist Jolanda Horsten, die für den internationalen Vertrieb zuständig sein wird.

Jolanda Horsten verstärkt Scala als International Sales Account Manager in spannenden Zeiten für das Unternehmen. Die ehemalige Tochtergesellschaft von Beate Uhse hat gerade einen Exklusivvertrag mit dem US-amerikanischen Sexspielzeughersteller CalExcotics abgeschlossen und baut ihr Vertriebsteam zur Erringung eines größeren Marktanteils in der EU aus.

Horsten, die im vergangenen Monat zu Scala kam, wird für den deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) sowie für Griechenland und Polen zuständig sein.

In einer Stellungnahme zu ihrer neuen Position sagte Horsten: »Meine Karriere begann im Einzelhandel und führte mich in den kaufmännischen Vertrieb, wo ich in den letzten Jahren als Senior Account Manager tätig war. Die Chance, bei Scala 2.0 einzusteigen, begeistert mich, denn es ist ein etabliertes Unternehmen mit einer frischen, dynamischen Ausstrahlung und vielen klugen, ehrgeizigen Kollegen.«

Sie fügte hinzu: »Ich höre aufmerksam auf die Fragen, Bedürfnisse und Anforderungen meiner Kunden. Es macht mich wirklich glücklich, wenn ich den Kunden helfen kann, ihr Potenzial zu maximieren und gleichzeitig von Scala zu profitieren. Ich bin sehr serviceorientiert und möchte mit meinen Kunden langfristige Arbeitsbeziehungen aufbauen, die auf Vertrauen und Transparenz basieren.«

Scala kündigte außerdem an, weitere Vertriebsleiter für verschiedene europäische Länder sowie einen Markenbotschafter für CalExotics einzustellen.

Wenn Sie mehr über Scala erfahren möchten, klicken Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here