Kompakte Infografik zum weltweiten Sextoy-Markt

sex spielzeug

Der Sexspielzeug-Händler Carvaka hat zahlreiche Daten und Informationen über die bommende Sextoy-Industrie zusammengetragen und eine großartige Infografik erstellt, die auf sozialen Plattformen geteilt werden soll.

»Die Sexspielzeug-Industrie ist eine spannende Nische. Es ist eine Branche, die weltweit mehrere Milliarden Dollar schwer ist und dennoch immer noch in der Öffentlichkeit und auch in der Wirtschaft vielfach tabuisiert wird. Das ist schon etwas ironisch, zieht man in Betracht, das einer der großen Blockbuster der Branche, der Vibrator, seinen Anfang als medizinisches Gerät nahm, das Hausärzte ihren weiblichen Patienten gegen Stress und Angstzustände rieten. Heutzutage gibt es eine gigantische Auswahl in Farben und Formen, Materialien, Geschwindigkeiten und vielem mehr.  Sextoys sind aber viel mehr als nur der Vibrator. Es gibt Angebote für Menschen aus aller Welt, die ihren sexuellen Horizont erweitern oder neue Ebenen der Lust erreichen wollen. In den letzten Jahren gab es ein wachsendes Interesse an Sexspielzeug für MännerSextoys, die sich speziell an die LGBT-Community richten wie auch neue Technologien, die sensationelle Produkte für Frauen und Paare entstehen ließen. Hier nun ein paar Informationen über den riesigen Markt der Sextoys.fakten über vibratorsSchaut man sich die Statistiken über Masturbation an, zeigen die Zahlen, dass Frauen über die Geräte begeistert sind, da sie es ihnen ermöglichen, leichter Orgasmen zu erreichen. Über 50% haben positive Erfahrungen mit ihrem Vibrator gemacht. Viele Frauen (und Männer) wissen aber immer noch nicht, welche Möglichkeiten sich durch die Verwendung von Sextoys bieten. Sie können die Masturbation verbessern und / oder das Sexualleben mit dem Partner vertiefen. Dinge wie Gleitgel sind ideal, um eine angenehme Erfahrung sicherzustellen und neue Empfindungen zu erleben.

frauenAuch heute noch aber ist der Verkauf von Sexspielzeug in vielen Ländern verboten. Es gibt sogar einen Bundesstaat in den USA, der den Verkauf von Sextoys untersagt.

vibrators verbotenTrotz der in manchen Ländern fortbestehenden Verbote besteht kein Zweifel, dass die Beliebtheit von Sextoys weltweit weiter zunehmen wird. Zum Wachstum des Markts tragen auch andere Faktoren bei, so zum Beispiel der Wandel bei sexuellen Wünschen, die Entwicklung neuer Technologien und der offenere Umgang mit LGBTQ-Themen in westlichen Gesellschaften. Es ist also davon auszugehen, dass das Wachstum im Sexspielzeugmarkt weiter anhalten wird!«

top 3

1 KOMMENTAR

  1. Wir sind auch sehr gespannt, welche innovativen Produkte dieses Jahr auf der Venus präsentiert werden. Besonders in puncto App-Steuerung Virtual Reality haben wir hohe Erwartungen und freuen uns jetzt schon 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT