Leipziger eröffnen alternativen Sex-Shop

Vegane Dildos in der „Voegelei“

Claudia Mika (31) Max Valerij Walter (34) wollen einen alternativen Sexladen eröffnenFoto: Anne Weinrich

Leipzig – Bondage-Workshop, vegane Dildos und lustorientierte Pornos: Die Leipziger Claudia Mika (31) Max Valerij Walter (34) wollen sich für sexuelle Vielfalt einsetzen und den alternativen Sexladen „Voegelei” eröffnen.

„Wir wollen Sex nicht nur aus der Schmuddelecke holen, sondern eine echte Alternative zu den typischen Sexshops bieten”, sagt Mika.

„So vermitteln viele Pornos beispielsweise immer den gleichen Ablauf von Sexualität. Es gibt festgeschriebene, einengende Geschlechterrollen von aktiven Männern und passiven Frauen.“

In der „Voegelei“ sollen u.a. die Gemüse-Dildos von SelfDelve aus Dresden verkauft werdenFoto: Dirk Sukow
In der „Voegelei“ sollen u.a. die Gemüse-Dildos von SelfDelve aus Dresden verkauft werdenFoto: Dirk Sukow

Neben einer alternativen Auswahl von Filmen für Erwachsene gibt´s vegane und nachhaltig produzierte Sextoys, zudem Workshops bei denen die Teilnehmer etwas über Praktiken wie Bondage erfahren oder aber auch lernen wie sie mit ihrem Partner über Sex kommunizieren.

Im Herbst soll der Laden eröffnet werden, den Onlineshop gibt´s schon ab Mai.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here