Meistgesuchter Porno-Star hört auf

Diese Nachricht sorgt für feuchte Augen: Die 23-jährige Mia Kahlifa hängt ihre Porno-Karriere an den Nagel. Die Libanesin sorgte weltweit für Schlagzeilen, weil sie einen Sex-Film mit Burka drehte. So wurde sie zum meistgesuchten Porno-Star der Welt. Doch jetzt ist Schluss mit dem in den Laken wälzen, zumindest beruflich.

Bild Quelle: Twitter

Es war eine gewagte Karriere: Mia wurde mit ihrem Burka-Porno bekannt, doch nicht alle fanden ihre Sex-Spiele in Vollverschleierung erregend. Sie erhielt Morddrohungen von Anhängern der ISIS. Doch die Libanesin ließ sich nicht unterkriegen: “Die Frauenrechte im Libanon haben noch einen weiten Weg vor sich. Ich verstehe nicht, dass ein libanesisch-amerikanischer Porno-Star, der schon lange nicht mehr dort lebt, so eine Aufregung verursachen kann”, so Mia.

Jetzt soll aber Schluss ein mit den Sex-Spielchen vor der Kamera. Wie die “Washington Post” berichtet hängt Kahlifa ihren Tanga an den Nagel. “Ich glaube, es war meine rebellische Phase, aber das war nicht wirklich ich.” Vielleicht steckt ja auch ihre Beziehung zu NHL-Star Burakovsky dahinter. Der gebürtige Klagenfurter ist seit diesem Jahr mit der 23-Jährigen zusammen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here