Mischa Barton äußert sich zum Sextape-Skandal

Nachdem ein skandalöses Video aufgetaucht ist, das Mischa Barton beim Sex zeigen soll, meldet sie sich jetzt selbst zu Wort

Was ist nur momentan bei Mischa Barton los? Erst muss sie nach einem Zusammenbruch in die Klinik, dann baut sie einen schlimmen Autounfall und jetzt steht schon das nächste Drama in der Tür. Ein Unbekannter möchte ein Schmuddelfilmchen von ihr an den Höchstbietenden verkaufen. Die Schauspielerin sprach jetzt in einer Pressekonferenz über diesen Albtraum.

Mischa Barton äußert sich

Mindestens 500.000 Dollar will der Anbieter des Sextapes haben. Gestern (15. März) lud Mischa Barton die amerikanische Presse zu einer Konferenz ein, um ein offizielles Statement in dieser Sache abzugeben. Laut der 31-Jährigen soll das Video sie und einen Mann zeigen, mit dem sie zu diesem Zeitpunkt eine Beziehung geführt habe. Unwissentlich habe man sie beim Sex gefilmt. “Jemand, von dem ich dachte, ich würde ihn lieben, filmte mich in den intimsten und privatesten Momenten, ohne dass ich davon wusste”, erzählte Mischa. Sie selbst beschreibt ihre Momentane Situation als absolute schmerzhaft, ihre größte Angst sei wahr geworden – ein einst geliebter Mensch habe sie furchtbar hintergangen.

Sie fühlt sich betrogen

Noch schlimmer sei für den “O.C. California”-Star aber, dass man nun auch noch versuche, aus diesen intimen Aufnahmen Profit zu schlagen. Sie und ihre Anwältin werden alles tun, um die Verbreitung des Clips zu verhindern. “Ich kämpfe nicht nur für mich, sondern auch für all die Frauen, denen Ähnliches passiert ist. So etwas sollte keine Frau durchmachen müssen”, erklärte Mischa.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here