Neue Dokus über die Pornobranche: »A Cam Life« und »After Porn Ends 3«

a cams life

Eines der wenigen Geschäftsmodelle im Pornobereich, das offenbar gut funktioniert und allem Anschein nach weiterhin boomt, ist das Geschäft mit Camgirls. Seit Jahren entstehen immer neue Portale, Studios und zugehörige Dienstleister. Anlass genug für die Macher der Aufsehen erregenden Dokureihe »After Porn Ends« einen eigenen Blick auf das Geschäft mit den Sehnsüchten der Darsteller, Dienstleister und Kunden zu werfen.

Der Trailer für die erste umfassende Doku zum Cam-Geschäft führt in die Zentren des Chat-Booms, Studios in Kolumbien, Rumänien und in den USA stellen einen Großteil des Angebots der globalen Cam-Branche. Die Doku »A Cam Life« verspricht einen Einblick in eine eher im Verborgenen und im Privaten angesiedelten Branche. Anders als im Pornogeschäft, sind Cam-Darsteller keine Stars im Rampenlicht, auch wenn sie teilweise zig Tausende Fans weltweit haben.

Zuvor haben Billy Sorrentino, Andrew Weiss und Michael W. Abbott, die Produzenten von »A Cam Life«, bereits die weithin wahrgenommene inzwischen dreiteilige Dokureihe »After Porn Ends« produziert. Dabei lag der Schwerpunkt auf das Leben von einstmals berühmten Pornodarstellern am Ende oder Jahre nach ihrer aktiven Porno-Karriere. Die Filme erlauben einen umfassenden, differenzierten Blick auf eine im Grunde historisch gewordene Branche. Die heutige Pornowelt funktioniert nach den Gesetzen der Digitalökonomie und hat nichts mit dem Studio-System der 80er und 90er gemein. Der dritte Teil der Reihe führt nochmal zurück in die Glanzzeit der Videopornografie. Hier ist der Trailer für den für Dezember angekündigten Film:

Ganz anders »A Cam Life«, das vom gleichen Produktionsteam für Dezember angekündigt wurde. Auch hier wird anhand von Darstellern und Performern die wachsende Cam-Branche vorgestellt und ein Einblick in das Leben und die digitalisierte Welt der häufig aus eigenen Wohnungen oder großen Studiogebäuden sendenden Darsteller. Der Trailer lässt noch nicht genau erkennen, ob es dem Doku-Team gelungen ist, ebenso differenziert über gegenwärtige Entwicklungen zu berichten wie über die vergangene Welt des Glamour-Pornos. Auch »A Cam Life« ist für Dezember angekündigt:

Zu den Interviewpartnern gehören: Mugar Frunzetti, Shirley Lara, Karoly Papp, Eric Wexel, Juan Bustos and Anthony Rivera, along with Vanessa Veracruz, Ariana Marie, Tori Black, Kaylani Lei, Chroniclove, Sofia Maldonado, Valentina Arango, Juan Carlos Rivera, Clinton »Cheetah« Cox, Alexandru Gheorghe, Reka Horvath, Ramon Janga und Stacey Cox.

»A Cam Life« und »After Porn Ends« können bereits jetzt über iTunes vorbestellt werden. Ab Dezember werden beide Filme über unterschiedliche Kanäle distribuiert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here