Neue Sextoys können mit Musik aus Deiner Playlist pulsieren

Neue Sextoys, die mit dem Smartphone verbunden werden können, lassen die Branche auflauschen. Aktuelle Vibratoren pulsieren den Lieblingssong und können per Fernsteuerung bedient werden. Auch Akkulaufzeiten sind kein Problem mehr, da sie durch ein USB-Kabel aufgeladen werden können. Experten sagen voraus, dass Cybersex für die meisten Paare schon bald ganz normal werden wird.

Eine ganze Palette an Sexspielzeug, das mit Wi-Fi und Bluetooth verbunden werden kann, wurde für das Tech-Magazin WIRED getestet. Freiwillige, die nur als Jenny und Pete identifiziert wurden, haben fünf Vibratoren ausprobiert und sie auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet. Dabei gaben sie an, wie viel Spaß das jeweilige Sextoy machte, wie diskret es war und wie sie aussahen. Gleichzeitig aber haben sie auch miteinbezogen, wie gut die Sextoys mit den Smartphones zusammenarbeiteten, wie weit die Funkverbindung reichte, wie lang die Akkuaufladezeit war und wie lang die Geräte liefen, bis sie wieder aufgeladen werden mussten.

Außerdem hat das Paar mit Hilfe einer Dezibel-App die Geräuschwerte der Geräte geprüft. Der We-Vibe Sync, der £170 kostet und so gestaltet wurde, dass er sich jeder weiblichen Körperform anpassen kann, erhielt begeisterte 9 von 10 Punkten. Doch der Lovesense Max für Männer, der allein oder mit dem Partner verwendet werden kann und mit £99 zu Buche schlägt, erreichte in dem Test des Paares lediglich 5 von 10.

Jeremy White, der Produktredakteur des Magazins, sagt: “Bald schon werden alle Produkte mit dem Netz verbunden sein, und die Sexbranche hat das erkannt. Wir arbeiten digital, wir kaufen digital. Und jetzt werden wir folgerichtig auch intim digital miteinander. Cybersex wird vermutlich ganz normal.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here