Nick Mahler – Der Mann hinter dem Sextoy-Händler Dallas Novelty

dallas novelty

Der Gründer und Eigentümer von Dallas Novelty, Nick Mahler wurde in dem einflussreichen Lifestyle-Magazin Men’s Health porträtiert. Er hat sein Unternehmen 2003 mit dem Ziel gegründet, Menschen mit Behinderungen zu helfen. Heute spricht es ein breites Publikum an und wurde zu einem der führenden Onlinehändler der Branche.

Nick Mahler hatte schon zahlreiche Karrieren hinter sich, unter anderem als Türsteher bei Walmart und als Hundezüchter, bevor er mit seinem Unternehmen erfolgreich wurde. Doch wie so oft, wurde auch Mahler erfolgreich, als er sich etwas widmete, das ihm nah war. Mahler wurde mit FOP (Fibrodysplasia Ossificans Progressiva) geboren, einer äußerst seltene Erkrankung, die Muskeln nach und nach in Knochen verwandelt.

Mahler ist seit 17 Jahren verheiratet und genießt ein aktives Sexleben mit seiner Frau. Er ist also einzigartig positioniert, die Wünsche und Bedürfnisse behinderter Menschen zu erkennen, wenn es um Sextoys geht. Von 2003 an fokussierte er sich darauf, Sex für Menschen mit Behinderungen möglich zu machen. Der Slogan des Unternehmens lautet folgerichtig: »Sex is for everybody«. Damals konnte Mahler noch nicht ahnen, dass seine Kundschaft noch größer werden sollte als seine initiale Zielgruppe.

Mahler sagt: »Ich bin seit 14 Jahren im Sextoy-Geschäft. Ich habe vieles kommen und gehen sehen. Produkte, die auf Behinderte ausgerichtet sind, kamen in den letzten zwei Jahren verstärkt auf den Markt, da dies ein Wachstumsbereich ist und die Menschen nach Toys Ausschau halten, die sie für sich nutzbar machen können.«
Die Webseite des Unternehmens behauptet: »Seit Dallas Novelty gegründet wurde, ist es zu einer Riesenseite für Lustprodukte geworden und bietet heute 17.000 Artikel und hat eine treue Kundschaft, die mit den größten Onlinehändlern mithalten kann.«
Dallas Novelty weiß, dass die Kunden des Unternehmens alle einzigartig sind und unterschiedliche Bedürfnisse und Vorlieben haben. »Unsere Kunden sind manchmal 70-jährige Großmütter, die ihr altes ‘Rückenmassagegerät’ endlich aussortieren oder auch ein 32-jähriger Veteran, der im Wüstensand verletzt wurde und nun nach Wegen sucht, seine Geliebte zu befriedigen.«
Man könnte vermuten, dass Sextoys für Behinderte ein Nischenmarkt sei, doch das Gegenteil ist wahr. Auf die ein oder andere Weise sind 22% der Erwachsene in den USA irgendeine Form von Behinderung. 13% müssen mit schweren Bewegungseinschränkungen leben.
Vibrierende Toys sind für viele Menschen sehr aufregend, doch manche können Vibrationen gar nicht spüren. Dallas Novelty hält also stets Ausschau nach alternativen und kreativen Sextoys, die gern abseitig sein dürfen. Mahler sagt: »Wir empfehlen unseren Kunden oft, bereits existierende Sextoys auf andere Art zu verwenden. Sextoys für Behinderte sind ohnehin oft die gleichen, die auch nicht-behinderte Menschen kaufen, der Unterschied besteht darin, dass man wissen muss, wie man sie verwendet.«
Mahler empfiehlt oft den Fleshlight, da dieser effektiv und leicht zu verwenden sei. Ein weiteres Toy, das er oftmals empfiehlt ist der Hot Octopuss Pulse III. Er sagt: »Man kann den einfach auf seinen Penis setzen und einen Penisring anbringen, so dass er nicht herunterfällt.«

Er mag auch den erfolgreichen Womanizer, der ursprünglich auf ein weibliches Publikum zielt. Einige seiner männlichen Kunden nutzen das vielseitige Spielzeug, um andere Bereiche ihres Körpers zu stimulieren und sie sind offenbar sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Für Menschen wie ihn, die ihren Partner nicht mit dem Penis penetrieren können, empfiehlt Mahler gern Strapons. Er sagt: »Sie helfen einem nicht-behinderten Menschen mit einer Person wie mir Sex zu haben. Es gibt Doggy-Style-Straps und Strap-Systeme, die die Gelenke mit gepolsterten Straps hochhalten. So können die Partner von Angesicht zu Angesicht miteinander Sex haben. Es gibt auch Griffe mit starken Saughaltern, die man an die Wände der Dusche anbringen kann, so dass die Menschen sich festhalten können.«

Mahlers Erkrankung ist unheilbar und kann nicht aufgehalten werden. Sein Zustand wird sich kontinuierlich verschlechtern, bis die Krankheit ihn tötet. Zwar ist die Krankheit extrem selten, dennoch geht man davon aus, dass etwa 3000 Menschen weltweit an der Erkrankung leiden. Mahler versucht dennoch fröhlich und pragmatisch durchs Leben zu gehen: »Ich sehe so viele Menschen, die glauben, dass sie etwas nicht tun können, weil es zu schwer sei. Jeden Tag aber an dem ich aufwache, ist ein guter Tag, auch wenn ich manches nicht selbst tun kann. Ich nehme nichts als selbstverständlich hin.«

Mahler ist um all seine Kunden bemüht, doch jene mit eingeschränkter Mobilität kennt er besonders gut. Er versucht sie auf unterschiedliche Weise zu erreichen und ermuntert Behinderte Fragen zu stellen, neugierig zu sein und für sich Sex einzufordern. Immer mehr Läden haben erkannt, dass die vermeintliche Nische ein Massenmarkt ist. Und viele bilden ihr Personal extra für die Bedürfnisse Behinderter aus. Mahler sagt: »Es gibt wirklich für jeden ein Toy. Wir arbeiten mit unseren Kunden zusammen daran, genau das Richtige für sie zu finden.«

Dallas Noveltys Webseite wurde mehrfach ausgezeichnet und das Unternehmen wächst erfolgreich. Mahler sagt: »Ich bin XBIZ und AVN sehr dankbar, beide Branchenzeitschriften haben uns für unsere harte Arbeit, für unser Angebot an hervorragenden Sexprodukten und für unseren Service ausgezeichnet. Wir sind nicht einfach nur irgendeine Seite, hinter der eine Datenbank steckt und irgendein Dienstleister verschickt das dann. Jedes Produkt, das wir anbieten, ist handverlesen. Und wir geben alle Produktbeschreibungen selbst ein. Darüber hinaus bieten wir viele kleinere Sonderartikel, die nicht über die Distributoren zu beziehen sind, so dass unsere Kunden bei uns das Besondere finden, das keine andere Seite für sie bieten kann.«

Wenn Sie mehr erfahren wollen, klicken Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here