Start Lovetoys Pipedream investiert in Produktionsstätten

Pipedream investiert in Produktionsstätten

pipedream

Der seit wenigen Monaten unter neuer Führung stehende Sexspielzeug-Hersteller Pipedream investiert derzeit in den Ausbau seiner Produktionskapazitäten. Die Fabrik des Herstellers wurde mit neuen Fertigungsmaschinen ausgestattet, die eine höhere Produktionszahl ermöglichen.

Pipedream investiert jedoch nicht nur in drei neue Maschinen am Hauptsitz in Chatsworth, sondern hat zusätzlich eine zweite Fertigungsschicht eingeführt, was die Produktionszeit für das Unternehmen zusätzlich verbessern dürfte.

Das Unternehmen reagiert laut eigenen Angaben auf erhöhte Nachfrage nach Produkten der Marke Basic, Dillio und King Cock. Michael Siegel leitet für Pipedream die Produktion. Zu den Investitionen sagt Siegel: »Unsere neuen Maschinen haben unsere Kapazität um 25% erhöht. Wir suchen ständig nach Wegen, um unsere Kunden besser bedienen zu können, und dieses Update ist eines von vielen, die wir implementieren, damit Pipedream weiterhin der unglaublichen Nachfrage nach unseren Produkten nachkommen kann.«

Die Webseite des Herstellers findet sich hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here