20.5 C
Berlin
Mittwoch, Juli 18, 2018
PornHub greift die Clipseiten an

PornHub greift die Clipseiten an

model hub
Clipseiten wie Clips4Sale und iWantClips sollten sich auf harschen Wettbewerb gefasst machen. Die immense Wachstumsraten verzeichnenden Portale zum Verkauf von Videoclips von Performern an ihre Fans haben einen der größten Player im Markt als Gegner bekommen. PornHub hat sein eigenes Angebot veröffentlicht, um Darstellern, die Möglichkeit zu geben, eigene Inhalte selbständig zu vermarkten. Pornhubs Modelhub wurde live geschaltet.

Die erhebliche Marktmacht des zum kanadischen Pornogiganten MindGeek gehörenden Tube-Anbieters PornHubs dürfte dazu führen, dass sich das neue Angebot im Clip-Seiten-Bereich sehr rasch als mächtiger Mitbewerber im Markt für Direktverkäufe von XXX-Inhalten etablieren wird.

Die größte Porno-Tube-Seite der Welt verfügt bereits jetzt über 57.000 Darsteller, die am Pornhub Model Program teilnehmen, um ihre Inhalte zu monetarisieren. Durch die weltweite Durchschlagskraft des Unternehmens kann Pornhub Talente und Produktionsfirmen mit 90 Millionen täglichen Besuchern locken. 

Corey Price, Vizepräsident von Pornhub sagt zum Start des neuen Angebots: »Hier bei Pornhub halten wir es für wichtig, unser Model Program auszubauen, um es zu einem umfassenden Vollservice für talentierte Inhalteproduzenten weiterzuentwickeln, die ihre unterschiedlichen Medienprodukte monetarisieren wollen. Anders als viele andere Seiten, die es den Models aufbürden, Traffic auf ihre Angebote zu ziehen, die also die Last des Marketings und der Werbung auf den Produzenten abwälzen, wird Modelhub den weltweit größten Traffic anzapfen können, um eine möglichst hohe Sichtbarkeit und bedeutende Einkommensströme für die Darsteller über eine zentralisierte Plattform zu ermöglichen.«

Er fügt hinzu: »Seit Jahren haben die Darsteller darum gebeten, dass ees eine einzige Plattform geben würde, über die sie ihre Inhalte, Abos und Merchandise-Produkte verkaufen können, und als Branchenführer sind wir stolz, genau dies anbieten zu können.«

Modelhub richtet sich somit zugleich an Anfänger wie auch an etablierte Profis. Portale wie iWantClips, Clips4Sale und ModelCentro sollten sich also darauf einrichten, neue Strategien zu entwickeln, wie sie einem Wettbewerber mit dieser Marktmacht begegnen wollen.

Neben den üblichen Features arbeitet Modelhub auch an der Integrierung von immer beliebter werdenden Direktangeboten, die Darstellern ihren Fans machen können. In den kommenden Monaten soll es möglich werden, Custom Clips zu ordern und Abos bei bestimmten Anbietern abzuschließen. Darüber hinaus arbeitet Pornhub für sein neues Angebot an ausgefeilten Marketingtools zur gezielten Umsatzsteigerung für die Partner-Darsteller.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT