Pornhub weiß viel und wirft mit Statistiken um sich

Pornhub ist der beliebteste Lieferservice für Onlinepornografie weltweit. Das Unternehmen weiß viel über Sie, über Ihre Nachbarn, Ihren Chef, Ihren Bürgermeister, letztlich über jeden mit einer Internetverbindung. Anlässlich des 10. Geburtstags des Streamingportals hat das Unternehmen eine Menge Daten veröffentlicht, die Auskunft über die Pornogewohnheiten seiner Nutzer geben. 

Die 75 Millionen Internetnutzer aus aller Welt, die Pornhub.com täglich besuchen, verraten der Webseite bei ihrem Besuch eine ganze Menge. Und während das für Sie als Konsumenten vielleicht etwas beunruhigend klingt, ist es ein interessanter Datenschatz, der vom New York Magazine als »Kinsey Report« des 21. Jahrhunderts bezeichnet wird.

Die Daten des Unternehmens bergen amüsante Details und Fun Facts über den globalen Pornogeschmack, Mainstream-Trends, Nischeninteressen und besondere Fetische. Interessant ist auch, dass wir unseren Pornogeschmack durchaus an aktuellen Ereignissen und Trends orientieren. Zu den meist gesuchten Begriffen des 1. Halbjahres 2017 gehören auch auf Pornhub »Fidget Spinner«, »Covfefe« und »Wonder Woman«. Nachdem Kim Kardashian 2016 ausgeraubt wurde, nahm die Nachfrage nach Pornofilmen mit Überfall-Thematik erheblich zu, was an der gestiegenen Anzahl an Suchen nach dem Begriff »burglar« (Raub/Diebstahl) zu erkennen war. Als das berühmt-berüchtigte »Russische Geheimdienstdossier« über den US-Präsidenten Donald J. Trump die Runde machte und darüber spekuliert wurde, ob es ein »pee tape« (dt.: Pissvideo) mit Trump geben könnte, wurde der Suchbegriff »golden showers« 280% stärker abgefragt.

Während jedoch kurzzeitige Trends vor allem witzige Schlagzeilen ergeben, sind die Daten von Pornhub auch dazu gebrauchen, Makrotrends zu erkennen. So haben die Millenials eine ausgeprägte Vorliebe für Pornos mit »Cosplay«-Thematiken.

Falls Sie in einem Casting-Unternehmen beschäftigt oder im Einkauf eines Pornohändlers tätig sind, dürfte es Sie auch interessieren, dass Pornhubs Nutzer im Durchschnitt 6 Minuten und 37 Sekunden in der Kategorie »Redheads« (dt.: Rothaarige) verbringen, aber weitaus mehr Zeit mit Videos zubringen, die das Label »Old/Young« tragen, 11 Minuten um genau zu sein.

Die beliebteste Kategorie unter amerikanischen Frauen (und zwar ganz gleich, ob sie in Nordamerika oder Südamerika leben) ist »lesbisch«. Die Daten von Pornhub sind extrem detailliert und ein wahrer Schatz für Marketingspezialisten der Erotikbranche weltweit. Einige Ergebnisse dürften nicht sonderlich überraschen: Die Hauptzeit für den Pornokonsum ist Mitternacht, und Heiligabend ist der Tag mit den geringsten Abrufzahlen. Der 1. Weihnachtstag aber verzeichnet eine um 34% höhere Zugriffszahl als an durchschnittlichen Tagen – die Menschen holen entgangene Orgasmen offenbar nach. Ein weiterer schlechter Tag für die Pornobranche ist – wenig überraschend – der Valentinstag.

Wenn Sie sich für die Daten also vor allem interessieren, weil es amüsant ist, zu erfahren, wofür sich ihre Mitmenschen interessieren, wenn sie sich selbst befriedigen, dann tauchen Sie in die Pornhub-Daten ein, wir wünschen Ihnen viel Spaß. Wenn Sie aber daran interessiert sind, Geld in der Erwachsenenunterhaltung zu verdienen, sollten Sie dieses Geburtstagsgeschenk eines der wichtigsten Marktteilnehmer der Pornobranche eingehend studieren.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here