Lazeeva und Ela Darling starten App für VR Live-Cams

Oxgadgets.com berichtet: “Nach dem Erfolg von Live-Streaming-Apps in Asien wird die Einführung von Live-VR-Angeboten auch für andere Märkte vorangetrieben und getestet. Der alternative App-Store Lazeeva ist soeben eine Partnerschaft mit der Pornodarstellerin Ela Darling und CAM4 eingegangen, eine innovative Live-Cam-Plattform und Pionier im Bereich Live-VR-Unterhaltung. Die Partnerschaft unterstreicht die immensen Potentiale, die die VR-Technologie in der Sexbranche verspricht.

Die Unternehmensleitung von Lazeeva geht davon aus, dass die Zukunft der Erwachsenenunterhaltung im VR-Bereich eher bei Live-Angeboten als im Pornofilmbereich zu suchen ist. Der Lazeeva App Store verzeichnet starkes Interesse für Live-VR und interaktive Sextoys. Anders als in der Mainstream-Unterhaltung, in der sich die Anbieter und Spielehersteller schwer tun, überzeugende Anwendungen für die VR-Technologie zu finden, entwickelt die Sexbranche ständig neue VR-Produkte für ihre Kunden.

Eine Beta-Version in Deutschland zeigt, dass VR-Pornos viel Interesse auf sich ziehen, allerdings ist die Retention-Rate ähnlich wie bei anderen Apps. Die Performance der CAM4VR-App hingegen ließ die Geschäftsführer von Lazeeva aufhorchen.

CAM4VR ist eine VR-Live-Chat-App, die Benutzern die Möglichkeit gibt, mit Hilfe von VR-Geräten mit CAM4-Livecam-Darstellern in Kontakt zu treten. CAM4 hat die App in Partnerschaft mit der berühmten Darstellerin und Fürsprecherin für Pornodarsteller, Ela Darling, entwickelt. Die Retention Rate der App ist bis zu drei Mal höher als bei anderen kostenlosen VR-Apps.

Die Entwickler hoffen, dass Kunden die intimere Erfahrung mit ihrem entfernten Partner genießen und dass die Situation so echt wie möglich sein wird. Außerdem können interaktive Sextoys eingesetzt werden, die die körperliche Erfahrung so lebensecht wie möglich werden lassen.

Darling, die sich auch als Fürsprecherin für Pornodarsteller engagiert, hat sich zu der Zusammenarbeit mit Lazeeva entschieden, da das Unternehmen ein positives Image hat und als Zielgruppen auch Frauen, Paare und Homosexuelle anspricht. CAM4 plant die Veröffentlichung von CAM4VR Gay, das männliche Darsteller zeigen wird.

Der internationale Start wird derzeit vorbereitet. Mehrere Investoren haben sich um das Sextech-Projekt geschart, dessen App für Mobilkunden weltweit angeboten werden soll.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here