13 AVN Awards für Greg Lansky, Blacked, Tushy und Vixen

greg lansky
LOS ANGELES — Die Pornostudios Blacked, Tushy und Vixen sowie Star-Regisseur Greg Lansky haben dieses Jahr für ihre herausragende Arbeit 13 AVN Awards erhalten.
Lansky, der kreative Leiter der Studios, erhielt auch zum zweiten Mal in Folge den Preis als Regisseur des Jahres.
Bei der 34. Verleihung der AVN Awards, die im Hard Rock Hotel & Casino in Las Vegas stattfand, wurden die drei Studios Blacked, Tushy und Vixen aufgrund ihrer Markenpflege und ihres innovativen Stils außerdem für die beste Marketingkampagne ausgezeichnet.
Blacked.com erhielt eine Auszeichnung in der Kategorie Best Membership Site.
Tushy.com konnte 5 Auszeichnungen abstauben, dazu gehörten die Katgorien: Best Anal Movie, Best Anal Series, Best Anal Sex Scene, Best Three-Way Sex Scene (G/G/B), und Best Membership Website.
Megan Rain und Manuel Ferrara dankten in ihrer Dankesrede für die Auszeichnung mit dem Preis für die beste Analszene dem Studio Tushy und ihrem Regisseur Greg Lansky.
Vixen konnte vier AVN-Trophäen einstreichen: eine Auszeichnung in der Kategorie Best New Imprint und drei in den Kategorien: Best Anthology Movie (ausgezeichnet wurde das Debüt von Kendra Sunderland, Vixen Angel of the Year: Natural Beauties), Best Boy/Girl Sex Scene wie auch Best Director-Non-Feature für Lansky selbst.
“Das war für unsere drei Studios ein weiteres Erfolgsjahr bei den AVN-Awards”, sagte Lansky. “Ich platze vor Stolz auf unser ganzes Team. Das wichtigste daran ist, die Wirkung, die Blacked/Tushy und Vixen auf unsere Branche haben. Die Produktion erstklassiger Inhalte und Respekt und Anerkennung unter den Künstlern dieser Branche ist mir sehr wichtig. Sicherzustellen, dass die Künstler, die mit uns arbeiten, sich bestärkt fühlen, bedeutet mir mehr als alles andere.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here