APAC erweitert Gütesiegel auf Regisseure und Produzenten

LOS ANGELES – Das Adult Performer Advocacy Committee hat angekündigt, dass das Gütesiegelprogramm APAC Stamp auf Regisseure und Produzenten ausgeweitet wird.

Nach APAC-Angaben ist APAC Stamp eine Methode, um Darstellern Ressourcen zur Verfügung zu stellen, die mit der Model Bill of Rights übereinstimmen, eine Vereinbarung, die die Sicherheit und Rechte der Darsteller schützen soll.

Mehrere Menschen außerhalb der Branche, einschließlich Ärzten und Rechtsanwälten, haben das Gütesiegel erhalten und werden auf der Webseite von APAC als darstellerfreundlich aufgelistet. APAC bietet das Siegel nun auch für Regisseure und Produzenten, um anzuzeigen, dass es sich um professionelle Unternehmen handelt, die Darsteller respektvoll und zuvorkommend behandeln, wie es in der Model Bill of Rights festgehalten wurde.

Alle Träger des Siegels werden auf der APAC-Webseite aufgeführt, was bedeutet, dass sie die Model Bill of Rights kennen und befolgen. Wiederholte Verletzungen der Bill of Rights führen zur Aberkennung des Siegels und der Entfernung von der Webseite. Als weiteres Mittel, um Professionalität und Vertrauen in der Branche zu verbreiten, fordert APAC Darsteller dazu auf, den Performer Code of Conduct einzuhalten. 

 

“Sichere und professionelle Arbeitsbedingungen sind das Hauptanliegen des Adult Performer Advocacy Committees”, so ein APAC-Sprecher. “Es liegt in der Verantwortung der gesamten Branche, eine sichere und professionelle Arbeitsatmosphäre zu pflegen, [und] APAC ist zuversichtlich, dass diese Maßnahme ein weiterer Schritt zur Schaffung von Grundlagen für eine Verbesserung der Pornobranche sein kann.”

Personen, die sich für APAC Stamp interessieren, können eine E-Mail an [email protected] senden oder folgende Nummer anrufen: (818) 927-2903.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here