Porno-Konferenz warnt Teilnehmer: „Kein unerwünschter Körperkontakt!“

Die Organisatoren des Treffens, die Leute hinter dem in Los Angeles beheimateten Adult Video News Imperium, haben ein neues Element zum Branchentreff am 18. Januar hinzugefügt – die Forderung, dass die Teilnehmer sich benehmen. Es ist der erste „Verhaltenscodex“ seiner Art, der für eine ganze Reihe von AVN-Veranstaltungen im Hard Rock Hotel & Casino gelten soll: die AVN Adult Entertainment Expo, die AVN Novelty Expo und die AVN Awards (die alle unter dem AVN-Messe-Label laufen). Dies habe nichts mit den jüngsten Anschuldigungen über Fehlverhalten in der Pornobranche zu tun, so AVN Vorstand Tony Rios.

„Es gibt keine Angst“ unter Frauen, die an den Veranstaltungen teilnehmen, gab er via E-Mail bekannt. „Wir haben eine großartige Beziehung zu allen Darstellern. Wir kümmern uns stets um ihre Sicherheit, und mit dieser Maßnahme vergrößern wir diese Sicherheit während ihres Besuchs einer AVN-Veranstaltung.“

Rios fügte hinzu, dass andere Branchentreffs ebenfalls solche Verhaltensregeln aufstellen.

„AVN Media Network erwartet von allen Teilnehmern der AVN Show, dass allgemeine Regeln des öffentlichen Verhaltens und der zwischenmenschlichen Interaktion eingehalten werden“, so heißt es in einem Statement der AVN. „Die AVN-Veranstaltungen feiern die Erwachsenenunterhaltung, aber sie sind keine Arena für respektloses und nicht-einvernehmliches Verhalten.“

Die Vorschriften verbieten Angriffe, Stalking, „unerwünschten körperlichen Kontakt“, „belästigendes Fotografieren“, Upskirt-Fotos und Aufnahmen, die die „Privatsphäre verletzen“ wie auch „Belästigungen in öffentlichen Toiletten“.

AVN ruft Betroffene dazu auf, sofort Kontakt mit dem Sicherheitspersonal aufzunehmen.

„Wir haben mit Branchenvertretern und bisherigen Teilnehmern an unseren Veranstaltungen gesprochen und sind zu dem Schluss gekommen, dass es unsere Pflicht ist, eine öffentliche List mit Verhaltensweisen zu erstellen, um eine sichere Umgebung für die Besucher zu schaffen“, so Rios. „Es ist das Resultat aus einem Dialog mit Teilnehmern darüber, wie man unsere Veranstaltung verbessern könnte.“

2 KOMMENTARE

  1. Wie sieht das aus bei der Venus? Gibt es dort auch einen Verhaltenskodex oder wird auf die Selbstregulierung verwiesen? In der Vergangenheit konnten wir feststellen, daß Besucher zwar oft den Kontakt zu Darstellerinnen suchen, aber in der Regel handzahm sind, wenn ihnen deutlich gemacht wird, daß möglicherweise Grenzen überschritten werden könnten.

  2. Wir haben auf der Venus keinen speziellen Verhaltenskodex, lediglich zum Thema Fotografieren haben wir vor einigen Jahren etwas strengere Regeln, vor allem das Equipment betreffend, eingeführt. Wir können Deine Aussage bestätigen, dass es in der Regel zwischen Aussteller/Darsteller und Besucher klar geregelt wird, wenn Grenzen überschritten werden. Sollte das doch einmal nicht klappen, haben wir Sicherheitskräfte vor Ort und die Aussteller wissen, wie sie diese schnell erreichen können. Aber wir haben tolle und nette Besucher, die sich zumeist auch immer gut zu benehmen wissen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here