Zahlungsabwickler für Mindgeeks Bezahlangebote erzielte 2015 eine halbe Million Umsatz pro Tag

mindgeek gewin

Das irische Magazin The Journal berichtet: »Ein Zahlungsabwickler mit Sitz in Dublin, der die Abozahlungen von Premiummitgliedern eines globalen Pornoimperiums abwickelt, hat über den Zeitraum von zwei Jahren über 356 Millionen Dollar Umsatz gemacht.

MG Billing Ireland Ltd. ist eine Tochtergesellschaft des kanadischen Pornoriesen MindGeek, dem die kostenlosen Streamingseiten Pornhub, Youporn, Redtube und tuba8 gehören. Zu dem Konzern gehören aber auch Bezahlseiten, deren Zahlungsabwicklungen von MG Billing Ireland übernommen werden. Im Durchschnitt machte das Unternehmen 2014 und 2015 knapp eine halbe Million Dollar Umsatz pro Tag.

Die veröffentlichten Zahlen von MG Billing zeigen einen Zuwachs beim Vorsteuergewinn um 8,5% auf 2,8 Millionen 2015. Der Umsatz des Unternehmens wuchs im gleichen Zeitraum um 20% auf 195,18 Millionen Euro Umsatz 2015.

Der Kern der Geschäftstätigkeit von MG Billing ist der Wiederverkauf von Mitgliederabos für Webseiten der MindGeek-Gruppe. Der Vorstand des Unternehmens nennt das Geschäftsergebnis zufriedenstellend. Die Ressourcen des Unternehmens sind darauf ausgerichtet, die Abozahlen steigen zu lassen.

Trotz des Umsatzes von knapp 200 Millionen Euro 2015 zahlte das Unternehmen lediglich 121.302 Euro Gewerbesteuer. Das lag natürlich an dem relativ niedrigen Gewinn in Höhe von 2,8 Millionen, der sich aus der Natur des Geschäftsmodells ergibt. Das Unternehmen führt im Ergebnis den Großteil seiner Umsätze an den Mutterkonzern ab.

Ende 2015 verfügte das Unternehmen über Barreserven in Höhe von mehr als 2 Millionen Euro.

MG Billing Ireland ist eine von mehreren Firmen, die 2013 in Irland gegründet wurden. Die anderen Unternehmen sind auf den Betrieb von Webseiten und auf Appverkäufe ausgerichtet.

Der Geschäftsbericht zeigt jedoch, dass die Leitung von MG Billing Ireland Ltd nicht mehr aus Irland erfolgt. Eine weitere Tochtergesellschaft von Mindgeek, MG Content RT Ltd, die RedTube betreibt hat kürzlich ebenfalls Zahlen vorgelegt. Die Umsätze des Unternehmens betrugen 2015 22,54 Millionen Euro, es verzeichnete einen Vorsteuerverlust in Höhe von 6,2 Millionen Euro. Die Geschäftsleitung erwartet künftig Gewinne aus der Geschäftstätigkeit von RedTube.

Mindgeek hält sich über die Bedeutung der Veränderungen in der Geschäftsleitung von MG Billing Ireland Ltd. bedeckt. Eine Sprecherin von Mindgeek teilte auf die Frage, welche Auswirkungen die Entscheidung für die Angestellten habe, mit: »Als privates Unternehmen machen wir keine Angaben über innerbetriebliche Vorgänge in unseren Unternehmen.«

Zu den Bezahlangeboten von Mindgeek gehören wie Webseiten und Studios Brazzers, Reality Kings, Digital Playground, Twistys, Babes, Men.com, Mofos, Sean Cody, Bromo, TransAngels und Reality Dudes.«

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here