2017 ETO Show soll »weniger Show und mehr Geschäft« bieten

Die ETO Show 2017 wird nicht am zuvor angekündigten Termin im NEC stattfinden. Das jährliche Ereignis wurde dort seit 2005 ausgetragen, doch nach Gesprächen mit wichtigen Anteilseignern haben sich die Veranstalter entschieden, dass die Örtlichkeit im gegenwärtig unsicheren wirtschaftlichen Klima den Bedürfnissen der Branche nicht mehr länger gerecht wird.

Die Veranstalter planen die ETO Show 2017 mit einem neuen B2B Event zu kombinieren, das den Untertitel ‘less show, more business’ trägt. Jonathan Kirk erklärt: “Das wird von Grund auf für Aussteller kosteneffizient entwickelt, statt teuren Platz in einer riesigen Halle anzumieten, wobei wir weiterhin alle Vorzüge einer traditionellen Messe bieten.”

Einige der Pläne sehen auch vor, dass die neue Veranstaltung eintägig sein wird. Das würde die Ausstellerkosten von den Standgebühren bis hin zu Hotelkosten erheblich reduzieren. Außerdem wird das Event an einem neuen Ort stattfinden: “Als die NEC uns letztes Jahr darüber in Kenntnis gesetzt hat, dass die ETO aufgrund einer ganzjährig stattfindenden Ausstellung 2017 aus dem Pavillon umziehen muss, haben wir hingenommen, in eine andere Halle umzuziehen”, erklärt Jonathan Kirk. “Doch keine der angebotenen Alternativen passten zu unseren Bedürfnissen, und Besucher wie Aussteller wären nicht mehr in der Lage gewesen wie in der Vergangenheit zwischen Messehotel, Ausstellungshalle und dem Ausrichtungsort für die Awards hin und her zu laufen.”

Kirk fährt fort: “Nachdem wir das mit unseren Hauptausstellern besprochen hatten, haben wir uns entschieden, dass dies die Gelegenheit wäre, 2017 ein neues Event zu konzipieren.

“Es wird jene Elemente der ETO Show behalten, die die Aussteller lieben – also, dass sie all ihre Kunden an einem Ort treffen – doch die Kosten werden signifikant geringer sein als im NEC.”

Kirk fügt hinzu, dass Besucher von den Änderungen im wesentlichen nichts mitkriegen werden: “Der einzige Unterschied, den Besucher bemerken werden, ist, dass das Ereignis an einem anderen Ort stattfindet und dass sie nur einen Tag einplanen müssen, an dem sie nicht arbeiten können. Sie werden immer noch eine große Auswahl der führenden Köpfe der Branche an einem Ort treffen und die neusten Produktveröffentlichungen ansehen können.”

In Übereinstimmung mit dem neuen Slogan ‘weniger Show, mehr Geschäft’ wird es auch keinen Dessous-Catwalk geben.

Der Verleger von ETO, Lee Schofield, sagt: “Ausstellungshallen, insbesondere so prestigeträchtige wie das NEC sind immens teuer, und die Kosten steigen jedes Jahr. Durch die ökonomische Unsicherheit hier in Großbritannien und auf dem europäischen Kontinent haben wir uns dazu entschieden, dass die Bedürfnisse der Branche dieses Jahr eher durch ein Back-to-Basics B2B Event bedient werden.”

Weitere Informationen, einschließlich Daten und Örtlichkeit des neuen Events werden in der kommenden Ausgabe von ETO bekanntgegeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here