VR-Erotik auf der PlayStation genießen

So geht RealityLovers auf der Spielkonsole

London, April 2017. Mit dem Release von PlayStation VR (PSVR) hat der Technik-Riese Sony im letzten Jahr einen sehr erfolgreichen Schritt in die virtuelle Realität gemacht. Dass die viel mehr Potential hat und sich nicht nur fürs Spielen eignet, wissen dagegen nur die Wenigsten: Denn mit PSVR lassen sich so gut wie alle 180- oder 360-Grad Videos abspielen; auch die erotischen Rundum-Clips von RealityLovers, dem Portal für Virtual Reality Erotik. „Mit jeder neuen Mitgliedschaft erhalten alle User bei uns eine VR-Brille gratis dazu. Wer jedoch die Möglichkeit hat, taucht mit PSVR auf eine neue Weise ins Geschehen ein und erlebt das Liebesspiel auf eine sehr intensive Art“, erklärt René Pour, Gründer von RealityLovers.

So geht’s
Schritt 1: Gewünschtes Videos auf der Internetseite www.realitylovers.at auf den Computer herunterladen.

Schritt 2: Das Video dann einfach auf einen USB-Stick ziehen und diesen mit der PS4 verbinden.

Schritt 3: In dem PS4 Media Player den „VR-Modus“ aktivieren und das Video starten. Für einen echten 3D-Eindruck eignet sich die kostenlose App Littlstar VR Cinema aus dem PlayStation Store: Damit genießen die User das erotische Erlebnis in vollen Zügen.

Wöchentlich aktualisierte und exklusive Erotikfilme sowohl für Männer als auch für Frauen entdecken Interessierte auf: www.realitylovers.at.

Über RealityLovers
RealityLovers, ausgezeichnet mit dem VENUS Award als das „Innovativste Produkt 2016“, bietet Erotikfilme in FullHD für virtuelle Realität an. In der 180-Grad-Perspektive erleben Nutzer die Geschehnisse aus der Sicht der Darsteller und nehmen so aktiv am Liebesspiel teil. Interessierte wählen zwischen unterschiedlichen Abonnement-Angeboten aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here