Sexy XXX-mas: Erotik-Industrie pusht VR-Technologie

Reality Lovers überzeugt mit täglichen Advents-Releases
London, Dezember 2017. Ob allererste Filme, VHS, DVD oder die Vielfältigkeit des Internets: Die Erotik-Branche sowie der Reiz nackter Haut treiben seit mehr als 100 Jahren maßgeblich die Entwicklung der elektronischen Unterhaltungsmedien voran. Zahlreiche Experten sind sich einig, dass es auch bei Virtual-Reality der Fall ist. Denn neben Gaming bietet vor allem die 180-Grad-Erwachsenenunterhaltung realistisches Erleben langgehegter Träume.

Ho, Ho… Horny!
Vor allem das eigentlich besinnliche Weihnachtsfest eröffnet neue Perspektiven: „Sowohl dieses als auch die kommenden Jahre werden VR-Brillen einen wesentlichen Prozent-Anteil aller Weihnachtsgeschenke ausmachen. Da die Erotik-Industrie im Allgemeinen und wir im Speziellen schon sehr früh mit der professionellen Produktion von 3D-Inhalten angefangen haben, besitzen wir neben qualitativ hochwertigem Content auch einen technologischen Vorsprung. Mittelfristig wird genau das die User überzeugen“, erklärt René Pour, Gründer von Reality Lovers, dem Portal für Virtual Reality Erotik. Vor allem in Situationen intimer Zweisamkeit, wie beispielsweise während des Liebesspiels, lässt sich der immersive Effekt von VR besonders intensiv genießen. So ermöglicht das Weihnachtsgeschenk nicht nur Achterbahnfahren vom heimischen Sofa aus, sondern auch das Kennenlernen erotischen Neulands.

Reality Lovers and chill: Jeden Tag eine neue Szene
Für Viele heißt Weihnachtszeit auch gleichzeitig Urlaubszeit und dementsprechend jede Menge Freizeit. Damit Interessierte die volle Vielfalt sexueller Unterhaltung genießen, gibt es auf der Reality Lovers Homepage einen exklusiven Adventskalender der etwas anderen Art: Hinter jedem Türchen verbirgt sich täglich eine heiße 180-Grad Szene. User wählen dabei aus, ob sie lieber die POV- oder die Beobachter-Sicht einnehmen wollen.

Über RealityLovers
RealityLovers, ausgezeichnet mit dem VENUS Award als das „Innovativste Produkt 2016“, „Beste VR Seite 2017“ und dem YNOT Award 2017 als „Beste Website“, bietet Erotikfilme in FullHD für virtuelle Realität an. In der 180-Grad-Perspektive erleben Nutzer die Geschehnisse aus der Sicht der Darsteller und nehmen so aktiv am Liebesspiel teil. Interessierte wählen zwischen unterschiedlichen Abonnement-Angeboten aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here