Grabby Awards 2019 verliehen

20th Grabbys 2019

Im Rahmen einer feierlichen Abendgala wurden am 25. Mai die 20. Grabby Awards in Chicago verliehen. Die diesjährige Ausgabe der auf schwule Pornografie spezialisierten Preisverleihung musste ohne den plötzlich verstorbenen Mitgründer Mark Nagels auskommen. 

Vergangenen Samstag wurden im Chicagoer Metro Theater die diesjährigen Grabby Awards verliehen. Ausrichter ist das aus dem Award entstandene Magazin Grab, beides von Stacy Bridges und Mark Nagels gegründet. Erst im Februar musste Bridges den überraschenden Tod ihres Kollegen im eigenen Magazin verkünden.

Durch den Abend führten Chi Chi LaRue und Honey West. Zu den großen Gewinnern des Abends gehörten Calvin Banks und Michael Roman, die gemeinsam den Performer of the Year Award erhielten.

Auszeichnungen für die besten Gay Performer

Max Adonis und Alam Wernik konnten die Auszeichnung für die besten Newcomer einstreichen. Chi Chi LaRue und Jake Jaxson erhielten Grabby Awards für ihre Regiearbeit.

Neuzugänge in der Hall of Fame der Grabbys waren Johnny V, Ryan Rose, mr. Pam, Adam Killian und David Arias. Den Preis für Best Movie or Web Series konnte Helix Studios für sich verbuchen. Auch die Monetarisierungsplattform Justfor.Fans konnte sich freuen. Sie erhielt den Grabby in der Kategorie Best Original Web Content.

Die Grabbys wurden von Beaux Banks, Calvin Banks, Ryan Rose und Johnny V überreicht.

Dies sind die Gewinner der 20. Grabby Awards:

Steamworks Fan Favorite Movie
Spider-Man: A Gay XXX Parody (Men.com)

JustFor.fans Fan Favorite
Griffin Barrows

Squirt.org Fan Favorite
Rocco Steele

Best Twink Performer
Joey Mills

Best Newcomer
Max Adonis, Alam Wernik

Best Actor
Wesley Woods, “Zack & Jack Make a Porno” (Falcon Studios)

Best Screenplay
“All Saints,” Jake Jaxson (CockyBoys)

Hottest Top
Cade Maddox

Best Versatile Performer
Pheonix Fellington

Hottest Bottom
Armond Rizzo

Hottest Cock
Boomer Banks, Max Konnor

Hottest Body
DeAngelo Jackson

Best Videography
“The Last Rose,” mr. Pam & Leo Forte (NakedSword Originals/BelAmi)

Best Group Scene
“Vegas Nights” (Helix Studios): Julian Bell, Tyler Hill, Corey Marshall, Joey Mills, Cameron Parks, Angel Rivera and Kyle Ross

Best Duo Scene
“Stranded” (Men.com): Bruce Beckham and Damien Stone

Best Threeway
“The Slutty Professor” (NakedSword Originals): Ace Era, Tyler Roberts and Dave Slick

Best All-Sex Movie
“Zapped, Drilled and Fucked” (Lucas Entertainment)

Hottest Flip
“Nob Hill” (NakedSword Originals): Jessie Colter, Max Duro and Adam Killian

Hottest Rimming
“The Photo Shoot” (Noir Male): Beaux Banks, Trey Donovan and Trent King

Best Director, All-Sex
Chi Chi LaRue, “Black on White” (NoirMale)

Best Director, Movie/Web Series
Jake Jaxson, “All Saints” (CockyBoys)

Best Supporting Actor
Bruce Beckham, “The Slutty Professor” (NakedSword Originals)

Best Still Photographer
Sam Brighton

Best Web Original Content
JustFor.fans

Best in Editing
Jessie Garcia, “The Slutty Professor” (NakedSword Originals)

Performer of the Year
Calvin Banks, Michael Roman

Best Movie or Web Series
“Vegas Nights” (Helix Studios)

Wall of Fame
Johnny V
Ryan Rose
mr. Pam
Adam Killian
David Arias

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der Grabby Awards. Die Webseite des Magazins Grab Chicago finden Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here