PinkX Gay Video Awards vergeben

pinkx awards 2019

Die wichtigste französische Preisverleihung für schwule Pornoproduktionen  fand zum achten Mal in Paris statt. Ort der Veranstaltung war der Nachtclub Le Dépôt.

Die Gewinner der jährlich vergebenen PinkX Gay Video Awards werden im Vorfeld durch ein Online-Voting ermittelt. In insgesamt 11 Kategorien werden Preise vergeben.

Ausgezeichnet wurden u.a. Antonine Lebel als bester Regisseur, Alam Wernik als bester Newcomer und Jess Royan als bester Darsteller. Auch die Studios CockyBoys und NakedSword konnten sich über Auszeichnungen freuen.

Auf der an die Preisverleihung anschließenden Party sorgten Manuel Scalco and Aaron Bucker, Teddy Torres und Francois Sagat für Stimmung.

Hier die Liste der diesjährigen Gewinner der PinkX Gay Video Awards:

Best Foreign Movie
„Le Garçon Scandaleux“ (CockyBoys/PinkX)

Best Director
Antonine Lebel, „Sea, Sex & Sun“ (French Twinks)

Best French Movie
„Pig Me More“ (Ridley Dovarez)

Best Amateur Movie
“Logan, Coach des Premiers Tournages” (GayFrenchKiss): Logan Aballo and Christo Ball

Best Newcomer
Alam Wernik, „The Chosen Few“ (NakedSword Originals)

Best Actor
Jess Royan, „Des Situations Xcitantes“ (Crunchboy)

Best Top
Mathieu Ferhatti, „Pig Me More (Scene One)“ (Ridley Dovarez)

Best Duo
Chris Loan & Levi Karter, „Le Garçon Scandaleux (Scene Five)“ (CockyBoys/PinkX)

Best Bottom
Dmitry Osten, „Flip Fuck Lads (Scene Two)“ (Blake Mason)

Best Orgy
“Making Rent (Scene Three)“ (NakedSword Originals): Pierce Paris, Jason Vario and Rikk York

Best Porn Star
Teddy Torres, „Teddy’s Bare Fuck Stick“ (Butch Dixon)

Weitere Informationen finden Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here