Nach Krebserkrankung: Marica Hase kündigt Comeback für Juli an

Marica Hase

Nachdem der japanische Pornostar Marica Hase im Februar ihre Brustkrebserkrankung bekannt gemacht hat, startete die Darstellerin eine Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung ihrer Behandlungskosten.  Fans und Freunde Marica Hases können aufatmen: Sie meldet sie sich bereits zur Anime Expo 2019 zurück ins Rampenlicht.

Marica Hases Krebserkrankung hatte weltweit für Aufsehen und Anteilnahme gesorgt. Insbesondere der Umstand, dass die erfolgreiche Darstellerin die Kosten für ihre Behandlung und den Verdienstausfall für ihre erzwungene Arbeitspause nur mit Hilfe eines Crowdfundings stemmen konnte, führte zu einer Welle des Mitgefühls.

Damals sagte ein Sprecher des Pornostars: »In ein paar Wochen wird Marica eine beidseitige Mastektomie bekommen und zugleich werden ihre Brüste rekonstruiert. Die Operation wird im City of Hope and Providence Hospital vorgenommen. Da Marica in der Branche weiter aktiv bleiben will, scheint dies die beste Option. Marica muss 50.000 Dollar zusammenbringen, was die Finanzierungslücke abdeckt, die daraus entsteht, dass ihre Krankenkasse nicht für mit der OP im Zusammenhang stehende Kosten wie Post-Op, Folgebehandlungen und Medikamente aufkommt. Da Marica vier Monate lang nicht wird arbeiten können, wird der Betrag auch ihre Lebenshaltungskosten mitfinanzieren. Sollte das anvisierte Spendensumme übertroffen werden, wird der Rest an City of Hope gespendet.«

Krebstagebuch auf YouTube

Ihre Fans hatte das Penthouse Pet über ihren YouTube-Kanal auch über ihren Krankheitsverlauf auf dem Laufenden gehalten. Die Operation war erfolgreich verlaufen und ihr Krebs bildet sich zurück.

Bereits im Juli will Marica Hase wieder in der Branche arbeiten. Sie hat sich für die Anime Expo 2019 in Los Angeles angekündigt und will für Autogrammstunden am Stand der Streetwear-Marke Nandesuka präsent sein.

Neustart mit Modelabel Nandesuka

Das Modeunternehmen wird für die Gelegenheit T-Shirts und Taschen mit dem Label »Fuck Cancer« vorstellen. Marica Hase wird die Kollektion vorstellen und bewerben und am Stand mit Fans für Fotos posieren. Einnahmen gehen an die medizinische Einrichtung City of Hope, die klinische Krebsforschung betreibt.

Hase kommentiert ihre geplante Rückkehr mit den Worten: »Ich freue mich darauf, zurückzukehren und am Stand von Nandesuka auf der Anime Expo aufzutreten. Meine »Fuck Cancer« T-Shirts und Taschen mit der Firma zu designen war großartig, und ich kann es kaum erwarten, sie vorzustellen. Ich bin sehr dankbar für alles, was City of Hope für mich getan hat und möchte Geld an die Einrichtung spenden, damit sie ihre wichtige Krebsforschung fortsetzen und anderen wie mir helfen können. Wenn ihr bei der Anime Expo seid, kommt doch am Nandesuka Stand vorbei und sagt hallo und kauft mein Merchandise.«

Comeback eines Megastars der Branche

Marica Hase gehört zu den ganz großen im Geschäft. In den gut 10 Jahren ihrer Karriere hat sie in mehr als 300 Filmen gespielt und war bei bekannten Studios wie Evil Angel, Elegant Angel, New Sensations, Cum Louder, Harmony, Jules Jordan Video, Adam & Eve, Girlfriends Films, 3rd Degree, Diabolic Video, Reality Kings und Kink.com unter Vertrag.

Über ihren YouTube-Kanal kann man Marica Hase auch während ihrer erzwungenen Auszeit folgen. Der Kanal hat 4.000 Abonnenten und zeigt die Darstellerin auch während der Zeit der Operationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here