Todesfälle im März: Violet Rain (19), Nicole Clitman (27) und Bill Bailey (38) verstorben

3 tote porno stars

Die US-Pornodarsteller Violet Rain, Nicole Clitman und Bill Bailey sind kürzlich verstorben.

Die erst 19-jährige Violet Rain wurde offenbar nach einer Überdosis ins Boyle Heights Hospital in Los Angeles gebracht. Dort ist sie am 15. März verstorben. Ihr Agent Dave Rock von Motley Models sagt dazu: »Wir sind zutiefst bestürzt über den Tod von Violet Rain. Wir werden ihr freundliches Auftreten und ihr wunderbares Lächeln vermissen. Unsere Gedanken sind auch bei ihren Freunden und Familie, die den schweren Verlust einer großartigen jungen Frau verkraften müssen.«

Rain war seit Juli 2018 in der Branche aktiv und hatte bereits Szenen für AMKingdom, Cherry Pimps, Digital Playground, Nubile, Team Skeet und Wankz gedreht.

Die Darstellerin wurde aufgrund einer Überdosis am 4. März ins Krankenhaus eingeliefert. Knapp zwei Wochen später mussten nun Freunde und Verwandte die Todesnachricht verkraften.

Nicole Clitman

Die Darstellerin Nicole Clitman (27) ist am 12. März 2019 verstorben. Sie war seit 2016 in der Branche aktiv und hat mit einigen der größten Studios der Branche zusammengearbeitet. Dazu gehören Evil Angel, Digial Playground, Kink, Reality Kings und andere. Laut Branchenangaben hat sie in über 30 Filmen mitgewirkt.

Zum Zeitpunkt ihres Todes schien sie eine Weile nicht gedreht zu haben und lebte laut Angaben der Lokalzeitung ihrer Geburtsstadt seit einer Weile in Gaithersburg.

 

Bill Bailey

Auch der 38-jährige Pornodarsteller Bill Bailey ist Anfang des Monats während eines Aufenthaltes in Mexiko anlässlich der Expo Sexo durch einen Unfall ums Leben gekommen. Bailey war mit der Darstellerin AJ Applegate verlobt.

Während seiner Karriere, die 2009 begann, drehte Bailey 1.700 Szenen, davon allein 380 für Naughty America, 188 für Brazzers und mehr als 70 für Evil Angel. Daneben war er auch regelmäßig für Dreharbeiten mit Elegant Angel, Hustler, Kink und Wicked Pictures aktiv. Erst 2019 erhielt er zwei Nominierungen für die AVN Awards.

Eine Gedenkveranstaltung fand am 19. März im kalifornischen Tarzana statt. Zur Finanzierung der Beerdigungskosten wurde ein GoFundMe angelegt. Dieses finden Sie hier.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here