Start Welt Stormy Daniels bei Saturday Night Live

Stormy Daniels bei Saturday Night Live

stormy and trump

Stormy Daniels wird mehr und mehr zu einem internationalen Superstar. Ein deutliches Zeichen für ihren wachsenden Einfluss auf die Popkultur ist ihre Mitwirkung an der letztwöchigen Ausgabe von NBCs langlebiger Sketchserie Saturday Night Live, dem verlässlichen Inkubator für legendäre Comedians.

Die Pornodarstellerin, die behauptet, eine Affäre mit dem aktuellen Präsidenten der USA gehabt zu haben, spielte sich in einem denkwürdigen Sketch mit Starbesetzung selbst. Die letzten Samstag live ausgestrahlte Folge eröffnete mit dem Sketch, in dem auch Ben Stiller, Scarlett Johansson, Alec Baldwin und Late-Night-Talker Jimmy Fallon mitwirkten. Bei der im Sketch gestellten Beantwortung einer Konferenzschaltung, in der Trumps unglücklich agierender Anwalt Michael Cohen (gespielt von Ben Stiller) und Donald J. Trump (gespielt von Alec Baldwin) mit Stormy Daniels telefonieren, verkündet diese fröhlich-warnend: »A storm’s a coming, baby.« [Ein Sturm zieht herauf, Baby].

In einer deutlichen Ansage stellt sie klar, was sie von Trump, dessen Frau Melania zum Zeitpunkt der angeblichen Affäre gerade den gemeinsamen Sohn Baron zur Welt gebracht hatte, wirklich will. Verzweifelt gefragt, was sie denn nun wolle, damit sie Trump in Frieden ließe, antwortet sie kalt: »Einen Rücktritt.«

Hier der Link zum Sketch (nicht für alle Regionen freigegeben, unter Umständen hilft ein VPN-Anbieter):

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here