Start Welt Stormy Daniels: Scheidungsstreit mit Noch-Ehemann

Stormy Daniels: Scheidungsstreit mit Noch-Ehemann

stormy daniels Brendon Miller
Die derzeit vermutlich bekannteste Pornodarstellerin der Welt ist in mehrere Gerichtsprozesse verstrickt, die im Zusammenhang damit stehen, dass sie behauptet, eine Affäre mit Donald J. Trump, dem Präsidenten der Vereinigten Staaten, gehabt zu haben und dass dann mit Geld und massivem Druck versucht wurde, sie zum Schweigen zu bringen. Nun haben der Pornostar und ihr Ehemann die Scheidung beantragt. Ihr Noch-Ehemann wirft der Darstellerin vor, sie betrogen zu haben.

Stormy Daniels, die mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford heißt, lässt sich von ihrem Ehemann Brendon Miller scheiden. Das Paar war seit 2015 miteinander verheiratet. Miller behauptet in den eingereichten Scheidungsunterlagen, die zum Politikum gewordene Darstellerin habe ihn betrogen.

Die Darstellerin war zwar bereits vor der Affäre um den Präsidenten der Vereinigten Staaten ein Star ihrer Branche, inzwischen aber genießt Stormy Daniels weltweiten Ruhm. Sogar ihr Anwalt, Michael Avenatti ist zu einer Medienpersönlichkeit geworden, der in sämtlichen Nachrichten-, Late-Night-Shows und Zeitungen des Landes mit immer neuen Meldungen den Skandal und sich selbst in den Schlagzeilen hält.

Es spricht einiges dafür, dass die Scheidung des Paares relativ schmutzig werden dürfte, was erneut für Schlagzeilen sorgen und Trumps angebliche Beziehung zu der Darstellerin weiter im Zentrum der Medienaufmerksamkeit halten dürfte. Stormy Daniels Ehemann behauptet, dass die gemeinsame Tochter bei seiner Frau gefährdet sei, da diese plane, ihre Tochter auf einer Tour mitzunehmen, bei der andere Pornodarsteller und -produzenten mitwirken.

Miller will eine gerichtlich erwirken, dass Daniels ihre Tochter in keiner Weise in Kontakt mit Mitgliedern der Pornobranche bringen darf und keinen Zugang zu den gemeinsamen Finanzen des Paares haben soll, Forderungen, die dazu prädestiniert sind, bis zum Ende vor Gericht durchgefochten zu werden.

Laut einem Bericht des Klatschmagazins TMZ hat ein Richter bereits eine einstweilige Verfügung gegen Daniels verhangen, dass sie sich ihrem Ehemann nicht mehr nähern darf.

Obwohl die Scheidungsunterlagen bereits am 11. Juli eingereicht worden sind und Stormy Daniels derzeit im weltweiten Scheinwerferlicht steht, ist die Nachricht über die Scheidungsschlacht erst durch einen Tweet von Michael Avenatti bekannt geworden.

Dort schreibt er: »Meine Klientin Stormy Daniels und ihr Ehemann Glen haben sich dazu entschieden, ihre Ehe aufzulösen. Die Scheidungsunterlagen wurden letzte Woche eingereicht, die darin enthaltenen Angaben des Ehemanns werden vehement bestritten.

Das Datum der Scheidungsklage ist allerdings pikant. Am 11. Juli wurde Stormy Daniels in einem Stripclub in Ohio verhaftet, da sie verbotenerweise Publikumsmitglieder berührt habe. Bereits bei ihrer Verhaftung, die Avenatti zuvor als politische Intrige dargestellt hat, gab Stormy Daniels an, nicht verheiratet zu sein. Die Darstellerin wurde rasch wieder auf freien Fuß gesetzt und alle Ermittlungen eingestellt. Dennoch steht durch den neuen Kontext der Verhaftung zu befürchten, dass die Glaubwürdigkeit der Darstellerin von den Vorgängen um ihre Scheidung Schaden nehmen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here