LELO wirbt mit Pornostar Stoya

Stoya Instagram Lelo

Der schwedische Sextoy-Hersteller von Luxus-Sexspielzeug kooperiert mit der weltweit bekannten Pornodarstellerin Stoya. Die auch für ihre künstlerische und schriftstellerische Arbeit bekannte Darstellerin ist ein ideales Werbegesicht für den Edelhersteller, der auch dieses Jahr wieder auf der VENUS Berlin flaggen wird.

Für eine Werbekampagne auf Instagram konnte das schwedische Sextoy-Unternehmen LELO die bekannte Darstellerin Stoya gewinnen. Mit der Kampagne soll auch die immer strengere Zensurvorgabe der Facebook-Tochter Instagram umgangen werden.

Daher ist auch in der Werbeanzeige nicht viel mehr zu sehen, als das Gesicht der umtriebigen Performerin. Der etwa einminütige Clip bleibt gänzlich auf das Gesicht Stoyas konzentriert, während sie das Flaggschiff-Produkt der Schweden, den LELO Sona Cruise Vibrator, auf ihre Zunge drückt. Derweil versucht sie den Werbetext zu lesen.

Statistiken über Masturbation bei Männern und Frauen runden den Spot ab. Doch auch mehrdeutige weitere Sequenzen sind zu sehen, alles innerhalb der Vorgaben des Social Media Giganten, der es dem Erotikhandel und Darstellern wie Künstlern immer schwerer macht, ihr Recht auf freie Meinungsäußerung auch künstlerisch aufrechtzuerhalten.

Der Clip endet mit zahlreichen Varianten des Wortes »Science«, das Stoya wieder und wieder wie eine Katze schnurrt. Hier der Spot:

Auch in diesem Jahr können Sie die Produkte und Angebote von LELO auf der VENUS Berlin genauer begutachten. Freundliche Mitarbeiter des Unternehmens zeigen ihnen die Funktion und erzählen Ihnen gern, welche Wundergeräte die Schweden als Novitäten im Gepäck haben.

Interviews mit LELO von der VENUS Berlin 2017 und 2018 finden Sie hier und hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here