VR Cams für Liveübertragungen

Eine neue Partnerschaft mit der Webcam-Seite ermöglicht es der Virtual-Reality-Unternehmerin Ela Darling, ihren Traum, der breiten Masse VR Cams für Liveübertragungen zur Verfügung zu stellen, zu erfüllen. Darling, die den offiziellen Titel als weltweit erstes VR Camgirl trägt, hat sich vom Pornostar zur VR Pionierin entwickelt und testet seitdem die Grenzen des Möglichen aus.

Dazu gehört auch das Patent auf die VR-Technologie, die von nun an auf CAM4VR betrieben wird. „Viele andere Seiten haben den Versuch gestartet, uns aus der Bahn zu werfen und zu behaupten, dass sie die Ersten seien, die VR Cams vertreiben würden, aber das ist in Ordnung. Mit VRTube.xxx ist es uns gelungen, eine Virtual Reality Livecam Plattform anzubieten, deren Reichweite durch die Partnerschaft mit CAM4 jetzt enorm zu vergrößern und diese Plattform mit großem Abstand zum Marktführer zu machen. Keine andere Plattform kann die Art von 3D-360°-Livecam-Erfahrung anbieten, die wir unseren Kunden zur Verfügung stellen”, erklärt Ela.

CAM4VR beginnt mit einem beeindruckenden Showkalender, bestehend aus bis zu acht Shows pro Tag – deutlich mehr als das, was jede andere Seite auf dem Markt anzubieten hat. Da CAM4VR die erste Plattform ist, die es den Darstellern erlaubt, gleichzeitig sowohl in 2D als auch in 3D Virtual Reality zu übertragen, bietet sie den Darstellern deutlich mehr Freiheiten, als das andere Plattformen das bisher tun konnten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here