CAM4 unterstützt Hilfsprogramm für Kolumbien

cam4

Kolumbien gehört zu jenen Ländern, die in der Corona-Krise besonders stark betroffen sind. Ausgangsbeschränkungen können nicht wie in anderen Ländern einfach durch Staatshilfen abgefedert werden. Materielle Not und Hunger sind die Folge. Daher hat sich der Cambetreiber und VENUS-Aussteller CAM4 dazu entschieden, die Hilfskampagne Red Rag in Kolumbien massiv zu unterstützen.

CAM4 betreibt weltweit Webcam-Studios, darunter auch ein großes in Kolumbien. Durch den örtlichen Bezug des Unternehmens wurde der Firmenleitung rasch klar, wie groß die Not vor Ort durch die Einschränkungen während der Coronakrise geworden ist.

Zur Linderung größter Not wurde in Kolumbien die Aktion »Red Rag« ins Leben gerufen. Menschen in größter materieller Not können auf ihre Situation dadurch aufmerksam machen, dass sie einen roten Lumpen ins Fenster hängen. Passanten wissen so Bescheid und können – so die Idee – Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs an der Tür abgeben.

Das örtliche CAM4-Team wurde für die Unterstützung der Aktion aktiv. Ein Vertreter des Unternehmens sagte: »Unser Team in Kolumbien hat diese Woche alles gegeben, um auf die ‚Red Rag‘ Proteste im Land zu reagieren. CAM4 hat davon erfahren und sich entschieden, aktiv zu werden. Überall auf der Welt poolen unsere Mitarbeiter Ressourcen für das Team in Kolumbien, das dann dringend benötigte Hilfsgüter in den Straßen des Landes verteilt.«

Eine Sprecherin für CAM4 betont, wie stolz das Unternehmen auf die Hilfsaktion ihres Teams ist. »Unsere Team hat Lebensmittel und Hilfsgüter für jene bereitgestellt, die in Not sind, und wir unterstützen das überall auf der Welt, um Spenden dorthin zu senden, wo es am nötigsten ist.« Sie fügt hinzu: »Es zeigt einfach, wie die Leute in meinem Team beschaffen sind, und wir sind alle sehr motiviert durch ihre Fürsorge in dieser schwierigen Zeit.«

Weitere Informationen zu CAM4 finden Sie hier. Wenn Sie die Aktion von CAM4 in Kolumbien unterstützen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an [email protected].

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here