Red Dead Redemption II Porno-Parodie

Red Dead Erection

Es heißt zwar, dass die große Zeit der Pornoparodien vorbei ist, doch immer noch erscheinen zu großen Hollywood-Blockbustern regelmäßig mal mehr, mal weniger amüsante Pornoversionen. Längst hat sich das Phänomen auf erfolgreiche Computerspiele wie Fortnite ausgeweitet. Nun ist eine Pornoparodie zum globalen Megahit Red Dead Redemption II erschienen. Der Titel? Red Dead Erection.

Während der Westernfilm mausetot und bis auf wenige Ausnahmen geradezu Kassengift ist, erfreut sich eine Western-Spielreihe des erfolgreichen Herstellers der GTA-Reihe größter Beliebtheit: Red Dead Redemption. Das auf Parodien spezialisierte Onlineunternehmen WoodRocket hat in Kooperation mit dem Tubeseiten-Riesen Pornhub die Parodie zum Videospiel produziert.

Red Dead Erection erschien am 13. November auf dem ungewöhnlichen von WoodRocket betriebenen Portal, das seine Angebote anders als Tubeseiten selbst produziert, aber wie Tubeseiten gratis anbietet. Eine sogenannte Extended Version ist auf Pornhub Premium erhältlich. WoodRocket selbst finanziert sich durch den portaleigenen Shop und zusätzliche über Clip4Sales erhältliche Reihen.

Wie nahezu alle Filme von WoodRocket hat der Gründer des Unternehmens, Lee Roy Myers, seine Finger im Spiel. Er ist das Mastermind hinter dem eigenwilligen Studio, das auch Pornoversionen von Seifenopern wie »The Young and the Restless« produziert. Dabei werden alle typischen Soap-Opera-Elemente bedient, nur halt mit nackten Darstellerinnen. WoodRocket veröffentlichte auch Filme wie StrokemonSpongeKnob SquareNuts und Game of Bones.

WoodRocket-Produktionen zeichnen sich durch eine ungewöhnliche Detailkenntnis der Vorlagen aus und sind durchaus handlungsgetrieben, die eigentlichen Pornoszenen sind weitaus seltener als in vergleichbaren Parodien. Auch mit Red Dead Redemption ist das WoodRocket-Team liebevoll umgegangen, wenngleich das geringe Budget von Anfang an deutlich sichtbar ist. Dem Studio gelingt das Kunststück, dies meist willentlich komisch wirken zu lassen.

Die Handlung des 20-minütigen Films ist gar nicht so rasch erzählt, wie man es bei Pornoparodien gewohnt ist: Arthur Organ ist der Held des Films und seine Bande von Gesetzlosen wird aus dem Ort Blackwater vertrieben. Also machen sie sich auf den Weg und erleben zahlreiche Abenteuer, während sie Banken ausrauben, Schießereien in Saloons anzetteln, wilde Verfolgungsjagden hinlegen und mit allerlei Cowgirls Körperflüssigkeiten austauschen.

Das Ensemble besteht aus: April O’Neil, Codey Steele, Lance Hart, Leya Falcon, Daisy Ducati, Cassandra Cain und Seth’s Beard. Drehbuch und Regie von Vuko und Lee Roy Myers.

Den Trailer zum Spiel finden Sie auf YouTube und WoodRocket oder halt hier:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here