Stiefmütter in VR noch heißer

„Stepmom“ beliebteste Kategorie bei Virtual Reality Erotik

Stiefmutter´s VR Überraschung

Bratislava, Juni 2020. Tabus und Verbote bewirken meist nur eins: Das Objekt der Begierde erscheint noch reizvoller. Kein Wunder also, dass auch bei dem VR-Erotikportal RealityLovers.at „Stepmom“ – also heiße Fantasien mit der Stiefmutter – die beliebteste Kategorie ist. In der neuen Szene „Stiefmutters VR Überraschung“ (https://bit.ly/2Yr17wS NSFW) verführt eine Stiefmutter ihren Stiefsohn, während dieser zu einem VR-Porno masturbiert. Dabei sorgt nicht nur allein die Versuchung des Verbotenen dafür, dass Filme mit Stiefmüttern oder Milfs besonders häufig angesehen werden. So wirken die älteren Darstellerinnen meist nahbarer als bildhübsche, junge Stars. Dadurch erhalten Zuschauer unterbewusst den Eindruck, dass sie selbst mit einer Frau wie der Darstellerin schlafen könnten. Zudem ergreifen die Stiefmütter-Darstellerinnen eher die Initiative und verführen ihren Stiefsohn. Besonders in Virtual Reality wird die Verführung durch eine reife Frau zu einem (fast) echten Erlebnis. Wer selbst einmal die immersive Wirkung der erotischen Streifen mit anziehenden Stiefmüttern in VR erleben möchte, findet eine große Auswahl verschiedener Szenen unter www.realitylovers.com

Über Reality Lovers

Reality Lovers, ausgezeichnet mit dem VENUS Award als das „Innovativste Produkt 2016“, „Beste VR Seite 2017“ und dem YNOT Award 2017 als „Beste Website“, bietet Erotikfilme in FullHD für virtuelle Realität an. In der 180-Grad-Perspektive erleben Nutzer die Geschehnisse aus der Sicht der Darsteller und nehmen so aktiv am Liebesspiel teil. Interessierte wählen zwischen unterschiedlichen Abonnement-Angeboten aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here