VR sicher genießen

RealityLovers veröffentlicht Tipps für virtuelle Abenteuer

London, März 2017. Mit einer Virtual Reality (VR) Brille tauchen Nutzer in fremde Welten ein und machen eindrucksvolle Erfahrungen, die real zu sein scheinen. Auch die Suche nach neuen erotische Erlebnissen führt viele zu VR: Ausgerüstet mit einer VR Brille und einem handelsüblichen Smartphone genießen Nutzer die Rundum-Clips direkt aus der Perspektive eines Akteurs und haben so das Gefühl tatsächlich zugegen zu sein. Doch aufgepasst: „VR bietet unendlich viele Möglichkeiten und transportiert einen gefühlt in eine andere Dimension. Besonders für Erotik gilt: Damit auf dieser Reise alles glatt läuft, sollten Interessierte einige Tipps beachten“, erklärt René Pour, Gründer von RealityLovers, dem Portal für Virtual Reality Erotik (https://www.realitylovers.at).

Tür abschließen

Spätestens seit den viralen YouTube Clips wissen alle: Nutzen Menschen VR Erotik, vergessen sie häufig ihre Umgebung. Wenn VR Fans in der virtuellen Realität unterwegs sind, bekommen sie oft gar nicht mit, dass sie ertappt worden sind. „Um die Beziehung zu retten und unangenehme Situationen zu umgehen, stellen Nutzer am besten sicher, dass die Zimmertür verschlossen ist. Denn in der VR bekommen viele die echte Welt gar nicht mehr mit. Eine Ausrede, warum die Tür verschlossen ist, sollten sie auch schon parat haben“, so Pour weiter.

Technik richtig einstellen

Die Brille darf nicht zu fest am Kopf sitzen, da sie sonst den Tragekomfort und somit den VR-Genuss mindert. Damit das Handy nicht bei Bewegungen wackelt, muss es fest im Gehäuse eingesetzt sein. Zudem sollten VR-Fans die Gläser sauber halten – Taschentücher in Griffnähe lohnen sich immer – und bestenfalls den Flugzeugmodus einstellen, da unerwartete Kurznachrichten oder Anrufe sich stets als Stimmungs-Killer erweisen. „Auch die Nutzung von guten In-Ear Kopfhörern fördert das Mittendrin-Gefühl“, ergänzt Pour.
Umgebung absichern um blaue Flecke zu vermeiden, machen es sich VR-Interessierte bequem und versuchen sich währenddessen nur wenig im Raum zu bewegen.

Ein Drehstuhl ermöglicht zudem zusätzliche Mobilität und erlaubt sich problemlos zu drehen, um so die virtuelle Umgebung zu inspizieren. Verstellbare Rückenlehne erzeugt zusätzlich das Liege-Gefühl.

Safer Sex

Da Erotik-Apps und -Inhalte nicht im Google Play Store oder App Store zu finden sind, müssen Nutzer – bevor sie überstürzt Inhalte runterladen – sich über die Seriosität der Seiten informieren, von denen sie die Videos und Programme beziehen wollen. „Um RealityLovers Videos zu schauen, empfehlen wir die App VRTV für Android Geräte und FreeVRPlayer für iOS“, sagt Pour.

Über RealityLovers

RealityLovers, ausgezeichnet mit dem VENUS Award als das „Innovativste Produkt 2016“, bietet Erotikfilme in FullHD für virtuelle Realität an. In der 180-Grad-Perspektive erleben Nutzer die Geschehnisse aus der Sicht der Darsteller und nehmen so aktiv am Liebesspiel teil. Interessierte wählen zwischen unterschiedlichen Abonnement-Angeboten aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here