JustForFans bietet Branchenverzeichnis für eigene Darsteller

just for fans

Nachdem JustFor.fans bereits die Interaktion zwischen Darstellern und Fans revolutioniert hat, nimmt sich das junge Unternehmen nun auch den professionellen Bereich der Geschäftsvermittlung vor. Mit der Einrichtung eines Branchenverzeichnisses, will JustFor.Fans den direkten Geschäftskontakt zwischen den registrierten Darstellern und ausgesuchten Dienstleistern aus der Branche ermöglichen.

Für den eigenen Pool an Darstellern und Models hat die Monetarisierungsplattform JustFor.Fans (JFF), die kürzlich in der New York Times groß porträtiert wurde, ein Verzeichnis von Dienstleistern aus der Branche angelegt. Ein Vertreter des Unternehmens sagt zu dem neuen Service für P2C (Performer to Customer)-Anbieter: »Das Ziel des Verzeichnisses ist es, Models mit Dienstleistern zusammenzubringen, die ihnen helfen, ihre Einkünfte zu maximieren, so dass sie sich auf das konzentrieren können, was sie am besten können: Inhalte erstellen. Das Unternehmensverzeichnis listet Kameraleute, Fotografen, Editor, Drehorte und Marketingprofis, die allesamt Models unterstützen wollen, erfolgreich zu sein, indem sie ihre Dienstleistungen zu einem günstigen Preis anbieten. Alle verifizierten Darsteller haben Zugang zu dem Verzeichnis.«

JFF will zentrale Schaltstelle der P2C-Branche werden

Unternehmensgründer Dominic Ford sagt dazu: »JFF ist eine Community-Plattform, die Models mit ihren Fans verbindet. 2019 wollen wir unsere Definition von Community erweitern und dies ist eine von mehreren Initiativen, die JFF als zentrale Kommunikationsschaltstelle für die Erotikbranche erweitern und festigen soll.«

Er fügt hinzu: »Das Unternehmensverzeichnis hilft der Community durch die Vernetzung von Anbietern mit Models, die deren Dienstleistungen benötigen. Viele Models erstellen großartige Inhalte, haben aber nicht die Fähigkeit, ihre Filme zu schneiden, sich selbst gut zu vermarkten und so weiter. Es gibt viele Dienstleister, die mit diesen Models gern zusammenarbeiten würden. Wir helfen dabei, indem wir einen Marktplatz schaffen, um unsere Community zu unterstützen. Durch die Zusammenarbeit hat jeder die Möglichkeit, erfolgreich zu werden. Das Unternehmensverzeichnis ist eines von vielen Projekten, an denen wir arbeiten, um die Produktivität unserer Models zu erhöhen und die gesamte Branche zu unterstützen.«

Marketing-Experten und Affiliate-Profis versprechen höhere Umsätze

Zu den Unternehmen, die zum Start des neuen Angebots bei JFF mit an Bord sind, gehört auch Carnal Stars. Legrand Wolf ist CEO des Unternehmens. Im Interview sagt er zu der neuen Plattform: »Wir freuen uns, zu den Startpartnern des Geschäftsverzeichnisses von JFF dazuzugehören. JFF erschafft eine großartige Community für Sexarbeiter und jene, die sie unterstützen. Carnal Stars bietet ausgewählten Models eine unschlagbare Marketingmaschine, ohne dass sie sich mit den Details von Affiliate Marketing auseinandersetzen müssen. Wir bieten Models wichtige Werkzeuge, um ihren JFF-Umsatz rasch wachsen zu lassen und bisher nicht abonnierende  Fans in gut zahlende JFF-Kunden zu verwandeln.«

Die Webseite von JustFor.Fans finden Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here