Geisterspiele statt Porno

X-Hamster gegen König Fußball

Berlin, 19. Mai 2020. Am vergangenen Samstag startete die Bundesliga ihr Geisterspiel Comeback: Pünktlich zur Free-TV Übertragung gingen die Zugriffszahlen bei xHamster.com, Deutschlands beliebtester Erotikseite, deutlich zurück. Kurz nach 15:30 Uhr sank das Zuschauerinteresse an Erotik und stieg erst am Abend wieder an. Interessant, dass es aufgrund mangelnder sportlicher Alternativen wohl auch im Rest Europas Interesse an der Bundesliga gab: Besonders in Frankreich, Großbritannien und Italien sanken zeitgleich ebenfalls die Zugriffzahlen bei der Erotikseite. Da hatten die heißen Clips anscheinend keine Chance gegen König Fußball. Hinweis: Die Zeitangaben in den Grafiken sind GMT+2.

x hamster grafik

Über xHamster

xHamster ist die weltweit größte Amateur-Erotik-Seite mit über 30 Millionen Nutzern pro Tag. Die Plattform wurde 2007 gegründet und bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Kategorien und Genres an, je nach Vorlieben und Geschmack. Mittlerweile bietet xHamster über vier Millionen Videos von Nutzern aus 197 Ländern an. Die Plattform ist Vorreiter in Bezug auf User-Sicherheit und setzt sich auch für die Rechte der LGBTQ-Gemeinschaft ein. Zum zehnjährigen Jubiläum hat xHamster eine eigene Biersorte entwickelt.

X-Hamster vs Bundesliga

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here