Womanizer startet Magazin

womanizer o-daries

Der deutsche Sextoy-Hersteller Womanizer hat ein Online-Magazin gestartet. Es heißt O Diaries und soll sich um weibliche Sexualität und Selbstbestimmung drehen und gänzlich anders sein, als andere Frauenmagazine.

Der Hersteller des erfolgreichen Sextoys Womanizer begibt sich auf unbekanntes Terrain und publiziert ein Online-Magazin, das eine sexpositive Ausrichtung haben und sich vorwiegend an Frauen und progressiv denkende Männer richten soll.

Johannna Rief, PR-Leiterin bei Womanizer sagt dazu: »Ein Onlinemagazin mag jetzt erst mal nicht sehr innovativ klingen, aber O Diaries ist weitaus mehr als ein Unternehmensblog. Wir bei Womanizer stehen für mehr als ‘reine Befriedigung’ und das zeigt sich auf all unseren Kommunikationskanälen. Dort wird es keine Artikel geben à la  ‘Zehn Tipps, um einen besseren Blowjob zu geben’ oder ‘Fünf Zeichen dafür, dass Dein Partner es ernst meint’«.

O Diaries soll sich also um weibliche Selbstbestimmung, positive Körperbilder, Sexualität und Selbstwert drehen. Das Magazin wird auf Englisch und Deutsch erscheinen. Einzelhändler können die Artikel auf ihren eigenen Social Media Kanälen teilen und so ihren Kunden echte Inhalte bieten.

Das Magazin wird mit einem Team von freien Autoren zusammenarbeiten und Artikel unter den Kategorien Sex, Self-Love, Statement und Short Stories veröffentlichen. Der Ton soll locker, hier und da humorvoll und immer nuanciert sein.

Rief fügt voller Enthusiasmus hinzu: »Wir wollen unsere Leser aufklären, unterhalten und dazu animieren, ihre eigene Sexualität zu stärken. O Diaries positioniert sich als seriöses Onlinemagazin für starke Frauen und Männer. Es wird nicht nur lediglich eine Werbeplattform für Sextoys sein.«

Wenn Sie sich ein wenig in das Magazin einlesen möchten, klicken Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here