Womanizer & We-Vibe fusionieren

Womanizer & We-Vibe fusionieren

womanizer we-vibe fusion

Die deutsche Womanizer Group und Standard Innovation, der amerikanische Hersteller des We-Vibe, werden verschmelzen. Womanizer kaufte alle ausstehenden Aktien von Standard Innovation. Die derzeitigen Aktionäre von Standard Innovation erhalten Aktien des daraufhin neu gegründeten Unternehmens.

Die Kombination der beiden beliebten Sexspielzeuge Womanizer und We-Vibe geschieht durch die Gründung einer Holdinggesellschaft mit dem Namen WOW Tech Group. Der Hauptsitz wird in Berlin sein. Die neue Gruppe wird beide Marken behalten und in Innovation, Marketing und Patente für beide Produkte investieren. Die von den Unternehmen hergestellten Sextoys sind in 60 Ländern erhältlich und haben eine globale Reichweite.

Die Gründer von Standard Innovation, Bruce und Melody Murison, werden das Unternehmen verlassen. Sie werden jedoch ihre Anteile an WOW behalten.

Johannes Plettenberg von Womanizer kommentiert den Zusammenschluss: »Das kombinierte Unternehmen vereint zwei der erfolgreichsten, innovativsten und anerkanntesten Marken der Branche. We-Vibe und Womanizer haben viel gemeinsam.«

Frank Ferrari, ein Vertreter von Standard Innovation, sagt: »We-Vibe und Womanizer sind bereit, ihre komplementären Stärken zum Nutzen unserer Handels- und Vertriebspartner sowie unserer Endkunden einzusetzen.«

Er fügt hinzu: »Beide Unternehmen sind führend in Innovation, Technologie und überlegenem Produktdesign. Die Zusammenführung der Teams hinter diesen Marken bildet eine hervorragende Grundlage für eine neue Wachstumsphase. Die Branche kann neue innovative Produkte und erstklassiges Marketing erwarten, und unsere Kunden können von einem vertrauenswürdigen, zuverlässigen Partner einen verbesserten Service erhalten.«

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT